Großbritannien plant 350-kW-Schnellladenetz für Elektroautos

Großbritannien plant Schnellladenetz im eigenen Land

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 454176307

Der britische Stromnetzbetreiber National Grid plant, entlang der wichtigsten Autobahnrouten in England, Wales und Schottland Dutzende Schnelllade-Parks fürs Laden mit bis zu 350 kW zu errichten. Die ersten 50 Standorte seien bereits identifiziert, wie die Financial Times berichtet. Durch die optimale Auswahl der Standorte sollen 90 Prozent aller britischen Autofahrer innerhalb von knapp 80 Kilometern eine Schnelllade-Säule vorfinden. Es sei geplant, an jedem der Standorte 50 Ladepunkte für Elektroautos einzurichten – womit das National-Grid-Netz eines der größten seiner Art wäre.

Mit 350 kW Ladeleistung kann der Akku eines Elektroautos innerhalb einiger weniger Minuten vollständig aufgeladen werden. Als Netzbetreiber kann National Grid die ultraschnellen Ladesäulen direkt an sein Hochspannungsnetz anschließen und muss keinen Umweg über lokale Netze gehen, die mit den leistungsstarken Ladesäulen an ihre Grenzen gelangen würden.

In Europa gibt es bereits einige ähnliche Projekte. Unter dem Namen Ionity etwa haben sich BMW, Daimler, Ford und der Volkswagenkonzern mit Audi und Porsche zusammengetan, um ein ebenso schnelles Netz an Elektroauto-Ladesäulen entlang der Autobahnen zu errichten. In den kommenden Jahren sollen 400 Standorte eröffnet werden, einige davon ebenfalls in Großbritannien und Irland. Auch Allego und Fortum Charge & Drive starten ihr paneuropäisches Projekt MEGA-E, das den Aufbau einer Ladeinfrastruktur in Metropolregionen und entlang von Autobahnen vorsieht. Das Projekt umfasst 322 ultraschnelle Ladesäulen und 27 intelligente, so genannte E-Lade-Hubs in 20 Ländern. Der Startschuss für MEGA-E soll noch im ersten Halbjahr 2018 fallen.

Quellen: Autocar – National Grid plans 350kW EV charge point network // Electrive – UK: National Grid plant Schnellladenetz mit bis zu 350 kW

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Großbritannien plant 350-kW-Schnellladenetz für Elektroautos“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

BMW zeigt Visionen für E-Lastenrad und E-Scooter
Tesla Q2 2021: 12 Milliarden Dollar Umsatz und 1,14 Milliarden Dollar Gewinn
Polestar erwartet weiteres signifikantes Marktwachstum bis zum Jahr 2022
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).