Formula E und FIA gewähren einen Blick auf die Fahrzeuge der 2. Generation

Copyright Abbildung(en): FIA Formula E

Die Formel E und die FIA haben die ersten digitalen Bilder der neuen Rennfahrzeuge für die kommende fünfte Saison der Formel E veröffentlicht. Die elektrischen Rennautos der 2. Generation präsentieren sich in einem deutlich futuristischeren Look und grenzen sich optisch sowohl von den bisherigen Rennfahrzeugen der Formel E, als auch der Formel 1 ab. Die Weltpremiere in Form eines physischen Modells feiern die Fahrzeuge der 2. Generation am 6. März auf dem Genfer Salon.

Zum Einsatz kommen die Fahrzeuge der 2. Generation bei der Formel E in der Saison 2018/19. Das Fahrzeug wird uns dann bis in Saison acht begleiten. Sichtbar stellt das neue Fahrzeug eine Veränderung innerhalb der Formel E da. Für den gesamten Motorsport ist es allerdings eine noch größere Veränderung. So handelt es sich um das erste Fahrzeug, das jemals durch einen Motorsport-Verband ins Leben gerufen wurde. Die FIA ​​bringt die weltweit führenden Designer und Ingenieure zusammen, um an dem Konzept zu arbeiten. Das gemeinsame Paket der Spezifikationsteile wird von den konkurrierenden Herstellern homologiert und gebaut, um ihren eigenen maßgeschneiderten Antriebsstrang zu beherbergen.

Gegenüber dem derzeitigen Modell zeigt das neue Formel E Fahrzeug eine deutliche Leistungssteigerung. Zudem wartet man mit fast der doppelten Energiespeicherkapazität und dadurch der doppelten Reichweite auf. Das bedeutet, dass die Teams und Fahrer eine volle Renndistanz bei höheren Geschwindigkeiten absolvieren, ohne einen Fahrzeugwechsel während dem Rennen zu machen. Das Fahrzeug der 2. Generation ist als ein klarer Beweis für die Fortschritte in der Batterie- und Elektromotortechnologie, die in nur vier Jahren erreicht wurden, zu sehen. Nicht nur vonseiten der Formula E und FIA.

„This car represents the future of racing. When we started Formula E, our goal was to break the mould and challenge the status quo – bringing a revolution to motorsport. This next generation car represents that revolution. The cars will be faster and will have almost double the amount of energy storage capacity and double the range, demonstrating the continuous evolution of battery technology.“ – Alejandro Agag, Founder & CEO of Formula E

Quelle: FIA – Pressemitteilung vom 30.01.2018

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Formula E und FIA gewähren einen Blick auf die Fahrzeuge der 2. Generation“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Jaguar Land Rover beabsichtigt 2021 dem CO2-Pool von Tesla beizutreten
Alfa Romeo Vassago: Luxuriöser Elektro-SUV oberhalb des Stelvio
Ford produziert E-Antriebe zukünftig in Großbritannien
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).