Ferdinand Dudenhöffer: Elektroauto ist nicht mehr aufzuhalten!

Elektroauto ist nicht mehr aufzuhalten

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 612286598

Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer sieht die Frage nach dem Alternativen Antrieb der Zukunft bereits gelöst. Aus seiner Sicht ist das Elektroauto mit Batterie nicht mehr aufzuhalten. Zumindest gab dies der Professor am CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen der Deutschen Presse-Agentur zu verstehen. Geht es nach Dudenhöffer sei bereits zu viel Geld geflossen, beziehungsweise wird fließen, als das es noch scheitern könne. Dennoch seien weitere Milliardeninvestitionen notwendig.

Geht es nach ihm, würden in ein paar Jahren auch große Akkus, die eine entsprechende Reichweite ermöglichen, für weniger als 10.000 Euro zu haben sein. Womit die teure Brennstoffzelle tot wäre. Immer wieder diskutiert werden synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels, die bei der Verbrennung nicht mehr CO2 ausstoßen, als bei der Produktion verbraucht wurde.

Dudenhöffers Fachkollege Stefan Bratzel gibt zu verstehen, dass bei E-Fuels der Wirkungsgrad noch schlechter als bei klassischen Verbrennungsmotoren sei. Der Branchenverband VDA sieht dagegen großes Potenzial, sobald die Kosten im Griff sind. Interessant ist hier sicherlich auch die Studie: The potential of electricity-based fuels for low-emission transport in the EU

Quelle: Welt.de – Experte: Elektroauto mit Batterie nicht mehr aufzuhalten

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Ferdinand Dudenhöffer: Elektroauto ist nicht mehr aufzuhalten!“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla: VW-Chef Herbert Diess sollte die Leitung von Elon Musk übernehmen
Tesla-Laster „Semi“: Pilot-Produktion soll im Juni starten
Vollelektrischer Nissan Juke mit Ariya-Einflüssen in Aussicht gestellt
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).