400 weitere E-Schwalben für München im Einsatz

Copyright Abbildung(en): emmy

Von Berlin nach München geht’s für die E-Roller des Berliner Start-Ups emmy. Gemeinsam wollen diese ihre mit der Münchner Firma Green City Energy bestehende Sharing-Flotte aus E-Roller um weitere 400 E-Roller erweitern. Gleichzeitig soll das eigene Geschäftsgebiet vergrößert werden. Bereits 2017 hat die Kooperation mit 50 E-Schwalben von Govecs ihren Anfang gehabt. Nun soll die Expansion auf den Straßen Münchens voranschreiten. Durch Crowdinvesting finanziert soll die E-Schwalben-Flotte ausgeweitet werden.

Ab 250 Euro kann jedermann für knapp fünf Jahre im Zuge eines Nachrangdarlehens in das dortige Sharing-Konzept investieren. Die ersten 50 Kapital- werden auch Namensgeber für die E-Schwalben. Maximal möchte man 1,5 Millionen Euro via Crowdinvesting erwerben. So die Aussage von Green City Energy. Man habe sich zum Ziel gesetzt eine emmy-Dichte von etwa sechs Rollern pro Quadratkilometer im Bereich des Mittleren Rings zu erreichen. E-Schwalben fliegen ansonsten auch in Berlin über die Straßen: Im Sommer/Herbst 2017 haben 450 Govecs-Modelle die Berliner Flotte von emmy ergänzt.
Quelle: Electrive.net – emmy-Sharing: 400 weitere E-Schwalben für München

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „400 weitere E-Schwalben für München im Einsatz“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

E-Auto-Innovationen: „Die angestammte Rangordnung der Branche verändert sich“
Tesla will 2023 mehr als zwei Millionen E-Autos verkaufen
Porsche soll ungewöhnlichen Elektro-Crossover mit drei Sitzreihen planen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).