Aufbruchstimmung in Dormagen

Aufbruchsstimmung in Dormagen – Fuhrpark soll elektrifiziert werden

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 333448013

In 2018 steht in Dormagen alles im Zeichen des Aufbruchs und der Zukunftsorientierung. Seit dem 1. Januar stehen die Weichen auf Richtung Zukunft. Vier Themen spielen eine relevante Rolle: Sozialer Wohnungsbau, effektives Energiemanagement sowie die „Mobilität 4.0“ und Digitalisierung im Rathausalltag. Aus Sicht des Blogs sicherlich am interessantesten das Energiemanagement- sowie Mobilitätsthema. Angesiedelt ist das Thema Energiemanagement und Mobilität in einer neu gegründeten Stabstelle. Zielsetzung ist es nicht nur umweltfreundlicher zu werden, sondern auch Geld zu sparen.

Erste Vorarbeit in Dormagen wurde durch E-Tankstellen vom lokalen Energieversorger evd geleistet. Der nächste Schritt sieht die Umstellung des städtischen Fuhrparks auf Elektroautos vor. Gefördert wird dies vom Land und der Europäischen Union mit bis zu 600.000 Euro . Dennoch muss auch die Stadt einen Eigenanteil tragen. Beginnen wird man mit einem fließenden Prozess. Sprich, alte Fahrzeuge werden ausgemustert und gegen entsprechende E-Fahrzeuge ausgetauscht. Auch müssen Mitarbeiter keine Dienstfahrten mehr mit eigenen Fahrzeugen erledigen. Elektroautos aus dem Fuhrpark stehen hierfür zur Verfügung. In einer weiteren Ausbaustufe ist geplant, die „E-Mobil-Flotte“ auch für Carsharing-Initiativen von Bürgern bereitzustellen.

Quelle: rp-online.de – Stadt will Fuhrpark auf E-Autos umstellen

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Aufbruchsstimmung in Dormagen – Fuhrpark soll elektrifiziert werden“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

ŠKODA ENYAQ iV 80: Test, Eindrücke und Erfahrungen
So fährt sich der Brightdrop EV 600 – E-Transporter im Dienst von FedEx
Voller Umstieg auf 4680-Zellen beim Model Y verzögert sich

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).