Advertisement

Deutsche Post hat über 8.000 StreetScooter in Betrieb

Deutsche Post
Advertisement


Heute Vormittag hatten wir bereits berichtet, dass das Energieunternehmen EWR bis zu 500 StreetScooter an Unternehmen vermitteln will. Die Deutsche Post hat mittlerweile selbst 8.000 E-Transporter der eigenen Tochter StreetScooter im Betrieb. Mitgeteilt wurde dies durch eine Infografik auf Twitter, welche der Logistikkonzern geteilt hat.

Des Weiteren teilte das Unternehmen mit, dass durch den Einsatz des StreetScooter-Modells Work 60 bis 80 Prozent geringere Kosten für Wartung und Verschleiß anfallen. Die jährlichen CO2-Einsparungen der exklusiv mit Ökostrom angetriebenen Lieferwagen werden mit 26.000 Tonnen angegeben. Insgesamt haben die Mitarbeiter der Post bereits 40.000.000 Kilometer mit dem StreetScooter Work zurückgelegt. Mit steigender Anzahl an StreetScooter im Dienst der Post wird auch die Anzahl gefahrener Kilometer weiter steigern.

Neben Batterie-Lieferwagen setzt die Post zum Erreichen ihres Ziels einer Null-Emissionen-Logistik bis 2050 inzwischen 4.000 E-Bikes und E-Trikes von StreetScooter ein. Zusätzlich sind knapp 8.000 weitere E-Bikes und E-Trikes anderer Hersteller eingeflottet. Im Mai 2018 hat das Unternehmen seinen zweiten Produktionsstandort in Düren eröffnet. Auf dem gut 78.000m² großen Gelände des Autozulieferers Neapco laufen künftig bis zu 10.000 E-Transporter pro Jahr vom Band, das entspricht einer Tagesproduktion von 46 Fahrzeugen (im Ein-Schicht-Betrieb). Hierdurch reagiert das Unternehmen auf die weltweite Nachfrage nach den StreetScooter.

Quelle: Ecomento.de – Deutsche Post jetzt mit über 8000 Elektroauto-Transportern von StreetScooter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.