Advertisement

Daimler wird Gesellschafter von BJEV – Engagement für Elektromobilität wird ausgebaut

Engagement für Elektromobilität in China wird ausgebaut
Advertisement


Im Bereich der New Energy Vehicles vertiefen die beiden Unternehmen Daimler und BAIC Group die Zusammenarbeit. Daimler hat sich mit einem Anteil von 3,93% an der Beijing Electric Vehicle Co., Ltd., einer Tochtergesellschaft der BAIC Group, beteiligt. Bereits im Juni 2017 unterzeichneten die beiden Unternehmen eine Rahmenvereinbarung über die weitere Verstärkung der Zusammenarbeit durch Investitionen in New Energy Vehicles in China, die auch die Absicht von Daimler beinhaltete, Anteilseigner von BJEV zu werden.

Mit der noch engeren Zusammenarbeit, sowohl mit BAIC als auch BJEV, wird es für Daimler möglich ein noch besseres Verständnis für die Bedürfnisse der chinesischen Kunden zu erlangen. Besonders interessant ist hier vor allem der bereits angesprochene New Energy Vehicles-Sektor. Um diesen global weiter auszubauen ist die Investition in BJEV als ein weiterer wichtiger Meilenstein zu sehen. Der zudem das Engagement für die Weiterentwicklung der Elektromobilität in China unterstreicht. So die Aussage von Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für China-Aktivitäten.

„Die BAIC Group und Daimler verbindet eine jahrelange enge strategische Partnerschaft. New Energy Vehicles sind eines der Kerngeschäftsfelder der BAIC Group, und die Investition von Daimler in BJEV vertieft unsere Partnerschaft noch weiter. Das bringt die Zusammenarbeit zwischen BAIC und Daimler auf eine ganz neue Ebene. Mit dieser strategischen Kooperation im NEV Sektor werden beide Partner die Entwicklung der Industrie für erneuerbare Energien vorantreiben.“ – Xu Heyi, Vorstandsvorsitzender der BAIC Group

Quelle: Daimler AG – Pressemitteilung vom 08.03.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.