Advertisement

Der classic Mini Electric: Zurück in die Zukunft

Der classic Mini Electric nimmt Fahrt auf. Rein elektrisch versteht sich...
Advertisement


Bereits am gestrigen Dienstag war ein Teaser-Video im Netz zu sehen, welches bereits vermuten ließ, dass wir eine ein elektrisch angetriebene Variante des Kleinwagen-Klassikers von MINI zu Gesicht bekommen würden. Auf der New York International Auto Show 2018 war es mit der Weltpremiere des classic Mini Electric so weit. Bevor man sich jetzt allerdings zu große Hoffnungen macht, weiße ich direkt daraufhin, dass der classic Mini electric ein Einzelstück bleibt. Schade eigentlich…

Als Grundlage des classic Mini Electric diente ein spätes und sorgsam restauriertes Exemplar des classic Mini Cooper. Mit einem kräftigen rot, silbernen Dach sowie dem charakteristischen Motorhaubenstreifen kommt der kleine Flitzer daher. Fehlen darf natürlich auch nicht das gelbe MINI Electric Logo im Markenemblem und auf den Radnaben. Aber nicht nur optisch bleibt der elektrische Klassiker dem Charakter der Marke neu. Durch den E-Motor verfügt das rote Elektroauto über genau den richtigen Antrieb, um für eine neue Dimension des unverwechselbaren Gokart-Feelings zu sorgen. Für dieses war der britische Kleinwagen bereits in seiner ursprünglichen Form bekannt und trugt zu weltweiter Popularität des Fahrzeugs bei.

Trotz der Auflage als Einzelstück präsentiert sich der classic Mini Electric gekonnt als Ergebnis einer imaginären Zeitreise, bei der die Geschichte der Marke um ein buchstäblich hochspannendes Kapitel erweitert wird. Das Original aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wird dabei zum sympathischen Botschafter für Umweltbewusstsein und eine Form der nachhaltigen Mobilität, deren Zukunft gerade erst begonnen hat.

Quelle: BMW AG – Rückblick in die Zukunft: Der classic Mini Electric.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.