CityFreighter baut am Elektrotransporter der Zukunft

Copyright Abbildung(en): CityFreighter

Die beiden US-Unternehmen aus Kalifornien CityFreighter, ein Hersteller von Elektrotransportern, und XPO Sales, Anbieter von umweltfreundlichen Flottenlösungen, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen und haben eine Absichtserklärung für den Kauf von 100 voll elektrischen Transportern und Lkw der Klasse 4 (LKW bis 7,5 Tonnen) unterzeichnet.

Die beiden Parteien haben vereinbart, die Entwicklung und den Vertrieb von Elektrofahrzeugen mit Nachdruck voranzutreiben. Der Prototyp des CF1-Trucks, ein in sehr vielen Punkten innovativer Elektrotransporter, soll im zweiten Quartal 2019 vorgestellt werden. Die Lieferung von 100 kommerziellen Einheiten ist für das erste Quartal 2020 geplant.

„Wir freuen uns sehr über diese Vereinbarung. Dies ist eine wichtige Entwicklung für unser Start-up. Elektrofahrzeuge sollten attraktiv und benutzerorientiert gebaut sein. Ich bin überzeugt, dass der CF1 neue Maßstäbe in der Branche setzen wird.“ – Michael Schoening, Präsident CityFreighter Inc

Der CF1 wird als vollelektrisches Fahrzeug mit Frontantrieb entwickelt und enthält mehrere Technologien zur Gewichtsreduzierung, wie beispielsweise einen sehr leichten Kofferaufbau. Der Transporter wird speziell für den Einsatz auf der letzten Meile entwickelt, dem klassischen innerstädtischen Lieferverkehr, und mit einer Reichweite von etwa 160 Kilometern ausgestattet. Er wird über Nacht im Depot bei Normalladung aufgeladen, Schnellladung soll als Option ebenfalls verfügbar sein.

Abgesehen von dem nachhaltigen Antrieb und dem konsequenten Leichtbau unterscheidet sich der CF1 auch an anderen Punkten deutlich von anderen Marktangeboten: etwa durch seinen einzigartigen Designansatz, ein völlig neu konfiguriertes, fahrerfreundliches Cockpit-Layout, das in seiner Schlichtheit an das Tesla Model 3 erinnert, sowie einzigartige Funktionen wie digitale Spiegel und ein schlüsselloses Lkw-Betriebssystem.

„Wir glauben, dass der CF1 einen entscheidenden Wandel in der Branche bewirken wird. Wir sind bestrebt, alle unsere Flotten in vollelektrische Flotten umzuwandeln. Der CF1 wird ein Schlüsselprodukt für unsere Strategie sein, sich stark auf die Logistikbranche zu konzentrieren.“ – Remo Weber, Geschäftsführer von XPO Sales Inc

Die maximale Nutzlast des CF1 soll 2,5 Tonnen betragen und etwa 20 Kubikmeter groß sein. Die Ladefläche liegt mit 44 cm sehr niedrig, was das Be- und Entladen sehr komfortabel machen soll. Die Hinterachse wird zudem mit einer elektrischen Luftfederung ausgestattet. Dadurch wird kein elektrisches Liftsystem benötigt, die Lade- und Entladezeiten werden reduziert und der Fahrer wird bei seiner Arbeit erheblich entlastet.

Quelle: CityFreighter Inc. – Pressemeldung vom 21.11.2018

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „CityFreighter baut am Elektrotransporter der Zukunft“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Toyota testet Wasserstoff-Verbrenner im GR Yaris
Nissan baut E-Auto-Schnellladenetz in Deutschland und Europa weiter aus
Uniti One: Update zum E-Kleinwagen aus Schweden
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).