China verlängert Steuersubventionen für E-Autos & Hybrid-Fahrzeuge

China verlängert Steuersubventionen
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 637433827

China hat Ende Dezember 2017 bekannt gegeben, dass man die Steuersubventionen für den Kauf von sogenannten “New-Energy-Vehicles” (NEV) weiterhin gewähren wird. Dies spricht vor allem Hersteller von Hybrid- und Elektroautos an, die derzeit ihr Produktportfolio von traditionellen Verbrennern auf alternative Antriebe umstellen. Hierdurch werden die Fahrzeuge für potenzielle Käufer natürlich interessanter. Festgesetzt wird die Laufzeit der neuen, alten Steuersubventionen für den Zeitraum vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2020 und gilt für elektrische, Plug-in-Benzin-Elektro-Hybrid und Brennstoffzellenfahrzeuge.

Wie ich bereits erwähnt hatte, sind die Hersteller von dieser Subvention angetan, auch aus dem Grund, dass eine Mehrzahl globaler Automobilhersteller China aufgefordert hat entsprechende finanzielle Unterstützung zu leisten. Da man auf deren Seite davon ausgeht, dass die Verbrauchernachfrage alleine nicht ausreichen wird, um Verkäufe ohne staatlich unterstützte Anreizprogramme anzukurbeln. Vonseiten der chinesischen Regierung sieht man die Subvention als Unterstützung für Innovation und Entwicklung in neuen Energiefahrzeugen, so das Finanzministerium.

Chinesische Unternehmen wie der NEV-Spezialist BYD Co Ltd schließen sich unter anderem mit globalen Namen wie Ford Motor Co und Nissan Motor Co Ltd zusammen, um erfolgreiche “grüne” Fahrzeuge für den chinesischen Markt zu entwickeln. In Gänze hat sich der Automobilmarkt im Jahr 2017 stark verlangsamt, aber gerade der Bereich der NEV’s war ein Lichtblick. So stieg der Umsatz im Januar-November um 51,4 Prozent und ist auf gutem Weg, 2017 das Ziel von 700.000 NEV-Verkäufen zu erreichen.

Quelle: Reuters.com – China extends tax rebate for electric cars, hybrids

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.