China verkauft im August 2018 rund 73.000 Elektroautos

Photo by chuttersnap on Unsplash

China kann für den August 2018 stattliche Zahlen vorweisen. Insgesamt 101.000 NEVs wurden in diesem Monat zugelassen. Die sogenannten neuen Energiefahrzeuge beinhalten sowohl 73.000 reine Elektroautos, als auch 28.000 Plug-In-Hybridfahrzeuge. Stattliche Zahlen. Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich bei den NEVs eine Steigerung von knapp 50%. Während die Produktion um 39 Prozent auf 99.000 Einheiten stieg. So die Aussage der China Association of Automobile Manufacturers (CAAM).

Der Umsatz mit reinen Elektrofahrzeugen stieg im August gegenüber dem Vorjahr um 31,7 Prozent auf 73.000 Einheiten, während der Umsatz mit Plug-in-Hybridfahrzeugen um mehr als 130 Prozent auf 28.000 Einheiten anstieg, sagte CAAM. In den letzten Jahren hat China seine Bemühungen intensiviert, den Einsatz von NEVs zu fördern, um die Umwelt zu entlasten, indem es Steuerbefreiungen und Rabatte für Autokäufe anbietet. China ist seit drei Jahren in Folge der größte NEV-Markt der Welt, mit rund 777.000 verkauften Autos im Jahr 2017.

Interessant ist hier sicherlich auch die Tatsache, dass 2017 wurden weltweit mehr als 817 Millionen Liter Benzin durch NEVs eingespart wurden.

Aber auch über nachgelagerte Schritte macht man sich Gedanken. So wurde bekannt, dass China ein Elektrofahrzeug-Batterie-Recycling Pilotprogramm ins Leben gerufen hat. Aber auch Subventionssenkungen sind ein Thema. Bei der letzten Verschärfung wurden E-PKW mit weniger als 150 km Reichweite nicht mehr gefördert. Diese Grenze soll nun wohl auf 200 km erhöht werden.

Quelle: Xinhuanet – China NEV sales surge in August

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.