Chinesisches Tesla Werk für 500.000 Fahrzeuge pro Jahr kommt

Photo by John-Paul Henry on Unsplash

Das eine eigene E-Autofabrik für ausländische Automobilhersteller in China kein leichtes Unterfangen ist, sollte man mittlerweile mitbekommen haben. Über Teslas harter Kampf um eine Elektroauto-Fabrik in China hatten wir bereits im Februar berichtet. Im Mai konnten wir dann darauf hinweisen, dass Tesla eine Basis für Elektroauto-Produktion in China legen konnte. Seit gestern steht nun auch fest, dass die Pläne von Tesla in China zu produzieren in der Tat umgesetzt werden.

Tesla-CEO Elon Musk hat Berichte bestätigt, wonach er in Shanghai war und dort eine Vereinbarung mit der Stadtregierung für den Bau einer Produktionsstätte unterzeichnet hat. Gefertigt werden soll in der chinesischen Gigafactory von Tesla fast alles, beginnend von der Batteriezelle bis zum fertigen E-Auto. Die Gigafactory wird in Lingang New City, einer Planstadt im Shanghaier Stadtbezirk Pudong gebaut. Die Rede ist derzeit von einer Fertigungskapazität, die über 500.000 Fahrzeuge jährlich hinausgeht. In zwei Jahren will Tesla bereits mit der Produktion loslegen.

Den finalen Impuls für die Umsetzung einer eigenen Tesla Gigafactory in China dürfte sicherlich der Wegfall des Joint-Venture-Zwangs für ausländische Autohersteller im April gegeben haben. Wie bereits im zuvor verlinkten Beitrag hat Tesla kurz darauf das Unternehmen Tesla (Shanghai) Co Ltd, einen chinesischen Ableger mit Sitz in der Freihandelszone im Süden Shanghais, gegründet.

Nun steht nur noch eine Frage für uns Deutsche im Raum. Ist die Tesla-Gigafactory in Deutschland – für Elon Musk immer noch eine Option?

Quelle: Electrive.net – Tesla baut China-Werk für 500.000 Elektroautos pro Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.