Batteriehersteller CATL und -Recycler GEM treten Responsible Cobalt Initiative (RCI) bei

Responsible Initiative erhält neue Mitglieder

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 740429215

Der chinesische Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology Co Ltd (CATL) und der Batterierecycler GEM Co Ltd sind der Responsible Cobalt Initiative (RCI) beigetreten, einer Industriegruppe, die sich mit Risiken in der Kobalt-Lieferkette befasst.

Mittlerweile sind 31 Unternehmen der Industriegruppe RCI beigetreten, darunter Unternehmen wie Apple Inc, HP Inc und Huawei [HWT.UL]. Des Weiteren zählen ebenfalls chinesische Kobaltproduzenten wie Zhejiang Huayou Cobalt Co, der südkoreanische Batteriehersteller Samsung SDI sowie die Automobilhersteller Volvo und BMW als Mitglieder der Responsible Cobalt Initiative.

Mit Daimler ist im vergangenen Monat ein weiterer  Automobilhersteller der RCI beigetreten. Aus Sicht der RCI sind Batterieunternehmen ein wichtiges Glied in der Kobalt-Lieferkette und ihr aktives und positives Engagement ist unverzichtbar. Mit der wachsenden Anzahl an RCI-Mitglieder wird unterstrichen, wie ernsthaft die Rückverfolgbarkeit des Materials nach dem Vorwurf der Kinderarbeit in der Demokratischen Republik Kongo, dem Land, das rund 60 Prozent des weltweiten Kobalts liefert, genommen wird.

CATL mit Sitz in Ningde plant den Aufbau eines Batteriewerks in Europa. Das Unternehmen bereitet sich auf einen Börsengang in Hongkong im Wert von 2 Milliarden US-Dollar vor. GEM mit Sitz in Shenzhen stellt auch Batteriematerialien her.

Quelle: Reuters – Chinese battery firms join Responsible Cobalt Initiative

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).