BYTON präsentiert neues intelligentes Elektroauto auf der CES 2018

Copyright Abbildung(en): BYTON

Auf der CES, am 07. Januar 2018 in Las Vegas, USA, feiert das neue intelligent-intuitive Fahrzeug mit reinem Elektroantrieb von BYTON seine Premiere. Entwickelt wurde das Fahrzeug für die kommende Ära smarter Mobilität und autonomen Fahrens. Erste Teaser-Fotos machen Lust auf mehr und bauen Spannung auf, was uns denn genau erwarten wird. Im Prototyp vereint BYTON, eigener Aussage nach, intelligente Technologien, die das automobile Leben angenehmer, unterhaltsamer, einfacher vernetzt und entspannter machen. Dabei stehen vor allem intuitive Features und innovative Schnittstellen zwischen Fahrer und Fahrzeug im Mittelpunkt des Prototyps von BYTON.

Am auffälligsten dürften sicherlich das Shared Experience Display sein. Dieses zieht sich mit einer Breite von 125 und einer Höhe von 25 Zentimetern nahezu über die gesamte Breite des Innenraums. Dadurch ergeben sich völlig neue Erlebnis- und Interaktionsformen. Auf dem Display können verschiedene Inhalte mit und von allen Passagieren geteilt werden. Unterstützt wird das Fahrerlebnis durch eine gesteigerte Mensch-Fahrzeug-Interaktion. Hierdurch versteht das Unternehmen die Interaktion von Auto und Mensch durch mehrere Schnittstellen wie Stimmerkennung, Touchcontrol, biometrischer Identifizierung sowie den vorgeschriebenen konventionellen Knöpfen. Weiterhin lässt sich das Shared Experience Display auch über Gesten steuern.

Desweiteren kommt BYTON mit seiner eigenen Life-Cloud-Plattform daher, welche auch beim aktuellen Prototyp eine wichtige Rolle spielt. Denn diese verbindet Apps, Daten und Geräte von Fahrern und Passagieren nahtlos mit der Cloud, um die Reisezeit voll genießen zu können. Das Unternehmen selbst macht sich dies zu Nutze, um den Nutzern des Fahrzeugs personalisierte Einstellungen und Dienste anzubieten. Auch, aus meiner Sicht, Spielerein wie die Entrieglung über Gesichtserkennung – iPhone lässt grüßen – wird man beim BYTON Prototyp nicht vermissen müssen.

Neben anderen Designmerkmalen zeichnet sich das Fahrzeug durch einzigartige, sogenannte intelligente Oberflächen aus. Die Fahrzeugfront wird durch kombinierte LED-Streifen individuell illuminiert, begrüßt etwa den sich nahenden Fahrer oder zeigt den Ladezustand an. Als Lichtsignatur bestimmt sie entscheidend den Gesichtsausdruck des Fahrzeugs. BYTONs intelligentes Elektroauto wird im Unternehmenswerk in Nanjing/China gebaut und in China bereits 2019 erhältlich sein. In Europa und den USA wird das Fahrzeug ab 2020 verkauft.

Quelle: BYTON – Pressemitteilung vom 03.01.2018

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BYTON präsentiert neues intelligentes Elektroauto auf der CES 2018“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Kia EV6: Die pure Hochspannung – Unsere Eindrücke
Rekordfahrt im VW ID.3: Mit einer Batterieladung über 15 Pässe
VW-Konzern kann E-Auto-Absatz mehr als verdoppeln
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).