BYD liefert über 4.000 E-Busse nach Guangzhou

BYD liefert 4.000 E-Busse nach China
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1040549608

Bereits vergangenen Freitag teilte BYD in einer Ad-hoc-Mitteilung an Investoren mit, dass man zwei große Ausschreibungen für die Lieferung von Elektrobussen in China gewonnen habe. In Summe sollen mehr als 4.000 E-Busse an verschiedene Firmen in Guangzhou geliefert werden. Um genau zu sein belaufen sich die Ausschreibungen auf 4.810 E-Busse, für 4.437 dieser Elektrobusse konnte sich BYD den Zuschlag sichern.

Die Elektrobusse von BYD sollen in unterschiedlichen Größen an die Auftraggeber ausgeliefert werden. Die Rede ist von acht bis zwölf Meter langen Bussen. Das Gesamtvolumen der Ausschreibungen liegt bei rund 5,52 Mrd Yuan, was in etwa rund 0,7 Mrd Euro entspricht. BYD wird nun im nächsten Schritt mit den Kunden in Guangzhou abschließende Vereinbarungen unterzeichnen. Nach dem Gewinn eines Auftrags für 42 elektrische Gelenkbusse für Oslo legt BYD nun in China damit kräftig nach.

Auch in anderen europäischen Städten beteiligt sich BYD an Ausschreibungen. Sicherlich sinnvoll, hat man sich doch mit Goldstone vorgenommen bis März 2021, nicht weniger als 5.000 Elektrobusse pro Jahr gemeinsam auf die Straße zu bringen. Vor wenigen Tagen hat Goldstone-BYD den K6 vorgestellt. Ein elektrischer Minibus für bis zu 18 Passagieren, mit einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 200 Kilometer. Komplett produziert in Indien.

Des Weiteren hat die Toronto Transit Commission (TTC), ihres Zeichens größte ÖPNV-Betreiberin in Kanada und drittgrößte in Nordamerika, zehn E-Busse bei BYD in Auftrag gegeben – kombiniert mit einer Option auf 30 weitere Exemplare.

Quelle: Electrive.net – Mega-Auftrag: BYD liefert über 4.000 E-Busse nach Guangzhou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.