BP investiert Millionen für ultraschnelles Elektroauto-Laden

BP

Der Ölkonzern BP bereitet sich langsam aufs postfossile Zeitalter vor. Über seine Venture-Kapitalgesellschaft BP Ventures investiert das Unternehmen 20 Millionen US-Dollar (etwa 17 Millionen Euro) in StoreDot – ein Start-up aus Israel, das sich auf die Entwicklung von ultraschnellen Ladelösungen unter anderem für Elektroautos spezialisiert hat.

StoreDots Lithium-Ionen-Batterietechnik ermöglicht eine schnelle Ladung für den mobilen und industriellen Markt. Zudem arbeitet das Unternehmen bereits an einer Elektroautobatterie mit gleicher Technik, um die Ladezeit deutlich zu verkürzen. Das Start-up will bereits 2019 die ersten Flash-Batterien für mobile Geräte zur Verfügung stellen.

Die Zahl an Elektroautos nimmt weltweit stark zu, und auch der Ölmulti BP arbeitet daran, die Entwicklung der Technologien und der Infrastruktur zu fördern, um letztendlich das Wachstum der Elektromobilität zu unterstützen. BP glaubt, dass das ultraschnelle Laden der Schlüssel zur beschleunigten Einführung von Elektroautos weltweit sein wird.

„Ultraschnelles Laden ist das Herzstück der Elektrifizierungsstrategie von BP. Die Technologie von StoreDot zeigt ein echtes Potenzial für Autobatterien, die in der gleichen Zeit aufgeladen werden können wie ein Benzintank. Mit unserem wachsenden Portfolio an Ladeinfrastruktur und -technologien haben wir viele Möglichkeiten, innovative Elektroauto-Kundenangebote zu entwickeln. Wir sind bestrebt, der Kraftstoffanbieter der Wahl zu sein – egal, welches Auto unsere Kunden fahren.“ – Tufan Erginbilgic, Geschäftsführer BP Downstream

BP setzt sich für eine kohlenstoffärmere Zukunft ein, mit dem Ziel, die Treibhausgasemissionen in seinen Betrieben zu reduzieren und seine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, um auch die Kunden bei der Senkung ihrer Emissionen zu unterstützen und neue kohlenstoffarme Geschäftsfelder zu schaffen. Die Arbeit von BP an fortschrittlicher Mobilität und der Entwicklung schneller und komfortabler Elektroauto-Ladennetzwerke, einschließlich Investitionen in StoreDot und Freewire Technologies, unterstützt Kunden, die ihre Emissionen durch Elektroautos reduzieren wollen.

„Die enge Zusammenarbeit mit einem global führenden Energieunternehmen ist ein bedeutender Meilenstein in der Ausrichtung von StoreDot, das schnelllebige Ökosystem Elektroautos zu stärken. Die Kombination von BPs beeindruckender Präsenz und dem Eco-System von StoreDot mit seinen Elektroauto-Partnerschaften ermöglicht eine schnellere Implementierung von ultraschnellen Ladestationen und könnte den Fahrern ein besseres Ladeerlebnis ermöglichen.“ – Dr. Doron Myerdorf, Mitbegründer und CEO von StoreDot

Erst im Januar 2018 investierte BP fünf Millionen US-Dollar (etwa vier Millionen Euro) in FreeWire Technologies, einen Hersteller von mobilen Elektroauto-Schnellladesystemen. Am 10. Mai unterzeichnete BP eine Absichtserklärung mit NIO Capital aus China, um Möglichkeiten für fortgeschrittene Mobilität zu erkunden.

Quelle: BP – Pressemeldung vom 22.05.2018

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.