Advertisement

Blick auf erste Designskizzen des vollelektrischen MINI

MINI / BMW AG
Advertisement


In den vergangenen Tagen haben wir erfahren, dass die BMW Group und Great Wall Motor eine entsprechende Vereinbarung zur Produktion von elektrischen MINI Fahrzeugen in China durch ein gemeinsames 50:50 Joint Venture unterzeichnet haben. Nun gibt das Unternehmen einen ersten Blick auf zwei exklusive Detail-Designskizzen des ersten rein elektrischen MINI frei. Der E-MINI folgt also gut zehn Jahre nach dem MINI E Pilotprojekt sowie dem seit 2017 auf dem Markt erhältlichen Plug-In Hybrid MINI Cooper S E Countryman ALL4. Mit dem elektrischen angetriebenen MINI erklimmt die Marke die nächste Stufe der Strategie NUMBER ONE > NEXT der BMW Group.

Pünktlich zum Goodwood Festival of Speed werden die ersten Designskizzen des elektrifizierten MINI vorgestellt. Im Rahmen des Festivals haben die Besucher die Möglichkeit, das MINI Electric Concept, das bereits jetzt einen Ausblick auf das erste vollelektrische Serienmodell gibt, auf dem MINI Stand live zu erleben.

„MINI ist eine urbane Marke, der rein elektrische MINI der nächste konsequente Schritt in die Zukunft. Mit den ersten Skizzen zeigen wir, wie für uns authentisches Design aussieht, das den Bogen von der Tradition der Marke in ihre elektrische Zukunft spannt.“ – Oliver Heilmer, Leiter MINI Design

Auf der ersten Skizze – Titelfoto – ist der Grill des E-MINI zu sehen. Die hexagonale Form gilt als ein charakteristisches Designelement für MINI. Neu ist jedoch die geschlossene Ausführung: Hinter dem Grill liegen keine zu kühlenden Elemente, sodass er für bessere Umströmungswerte geschlossen bleiben kann. Farblich setzt sich dieser mit einer Akzentspange in Gelb gleichfarbigem E-Badge ab. Die kontrastierende Farbe verweist auf den elektrischen Antrieb.

Das Raddesign kommt ebenfalls in einem markant, auffälligem Design daher. Und wurde so bereits im vergangenen Jahr am MINI Electric Concept präsentiert und wird nun aufgenommen und in Serie übertragen. Die Felgen greifen das Motiv der Akzentspange aus dem Kühlergrill auf und interpretieren es in asymmetrischer Form.

Die BMW Group hat die Entwicklung eines rein elektrisch angetriebenen Serienmodells der Marke bereits 2017 angekündigt. Der erste in einer Großserie produzierte MINI mit batterieelektrischem Antrieb wird 2019 – und damit exakt 60 Jahre nach dem Verkaufsstart des classic Mini – auf die Straße kommen. Das auf der Basis des MINI 3-Türer konzipierte Elektrofahrzeug wird im MINI Werk Oxford vom Band laufen. Sein Antriebsstrang entsteht an den Standorten Dingolfing und Landshut, den Kompetenzzentren für E-Mobilität innerhalb des Produktionsnetzwerks.

Quelle: BMW AG – Pressemitteilung vom 12.07.2018

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.