Advertisement

Bentley will für eigene Elektroautos auf bessere Batterien warten

Bentley Detailaufnahme
Photo by Karla Car on Unsplash
Advertisement


Bei Bentley ist man der Meinung, dass die aktuelle Batterietechnologie nicht für Elektroautos der Luxusmarke aus dem Volkswagen-Konzern geeignet ist. Zwar zeigte Bentley auf dem Autosalon 2017 in Genf ein elektrisches Zweisitzer-Sportwagenkonzept namens EXP 12 Speed ​​6e. Aber zunächst müsse die Leistungsdichte von Batteriezellen erhöht werden, um die ultraluxuriösen Fahrzeuge von Bentley mit ausreichend Strom versorgen zu können, sagte der Vorstandsvorsitzende Adrian Hallmark Automotive News zufolge.

Das Problem ist, wenn Sie sich unser Segment mit den Ausmaßen unserer Fahrzeuge verinnerlichen, dass die aktuelle Batterieleistungsdichte die Größe des Autos, das Sie mit anständiger Reichweite anbieten können, stark begrenzt“, sagte der Chef der Luxusmarke. Bentley wolle sich aber auf jeden Fall mit einem zukünftigen Elektroauto an seine sehr wohlhabenden Kunden richten, aber nur, wenn sich die Batterietechnologie verbessert. Vor 2023 bis 2025 dürfte dies jedoch nicht der Fall sein, meint Hallmark, der vor sechs Monaten von Jaguar Land Rover zu Bentley kam.

Laut Hallmark würden schon heute etwa 40 Prozent der Bentley-Kunden ein Elektroauto in Erwägung ziehen. Dass der eingangs erwähnte Sportwagen EXP 12 Speed ​​6e das erste Bentley-Elektroauto wird, dürfte nicht der Fall sein. „Wir haben in der Vergangenheit über Sportwagen gesprochen, aber ich glaube nicht, dass wir Sportwagen brauchen“, sagte Hallmark. „Im Volkswagen-Konzern gibt es genug Sportwagen“, begründete er diese Entscheidung.

Welchen Karosserie-Stil das erste Elektroauto von Bentley haben wird, verriet Hallmark nicht. Er könne sich aber vorstellen, einen Grand Touring mit einer hohen Reichweite neu zu definieren. „Wenn wir ein Elektroauto bauen, wird es in erster Linie ein Bentley sein, und dann wird es ein elektrischer Bentley sein“, sagte er.

Gerüchten zufolge könnte es möglich sein, dass künftige Bentley-Elektroautos auf der gemeinsam von den VW-Schwestermarken Porsche und Audi entwickelten Premium Platform Electric (PPE) -Architektur stehen. Sie soll sowohl für Limousinen als auch SUVs geeignet sein. Die Entscheidung, ob Bentley die Plattform nutzen kann, steht aber noch aus.

Quelle: Automotive News – Bentley says battery tech not ready for ultraluxury EV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.