Zwischenstand des Umweltbonus zum 30. November 2017

Zwischenstand zum Umweltbonus

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockillustrationsnummer: 649316047

Zeit ein Zwischenresümee zu ziehen, schließlich ist der letzte Monat beendet und Dezember hat gerade erst begonnen. Die neuste Zwischenbilanz des Umweltbonus zum 30. November 2017 ist bereits erschienen. Aus dieser wird ersichtlich, dass beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bereits 42.251 Förderanträge eingegangen sind. Eine Steigerung von 4.554 Anträgen seit Ende Oktober.

Wie immer betrachten wir die Aufteilung der Förderanträge, von diesen sind insgesamt 24.547 auf reine Elektroautos entfallen, 17.700 Anträge sind für teilelektrische Plug-In-Hybrid eingegangen und gerade einmal erst vier Anträge für Brennstoffzellenfahrzeuge sind bei der Bafa eingegangen. Gefördert werden die reinen E-Autos mit 4.000 Euro, ebenso die Brennstoffzellenfahrzeuge, für die teilelektrifizierten E-Fahrzeuge gibt’s 3.000 Euro.

Angeführt wird die Top Ten des Umweltbonus von BMW mit insgesamt 8.943 Anträgen, auf Platz zwei und drei folgen VW mit 5.975 Anträgen sowie Renault mit 5.5557 Förderanträgen. Dahinter reihen sich Smart (4.568), Audi (4.515) und Mitsubishi (1.655) ein. Für die letzten vier Plätze der Top Ten sind jeweils unter 2.000 Anträge eingegangen, dennoch bewegt man sich über der tausender Grenze: Mercedes-Benz (1.655), KIA (1.412), Hyundai (1.359) und Nissan (1.305).

Betrachtet man die Top fünf der Anträge nach Fahrzeugmodell ergibt sich folgendes Ranking. Auf eins steht der Renault ZOE mit 5.282 Anträgen, gefolgt vom teilelektrischen Audi A3 e-tron (4.515) sowie dem reinen Stromer BMW i3 mit 4.300 Förderanträgen. Der vierte Platz geht an den BMW 225xe (3.658), auf fünf folgt Smart ForTwo Electric Drive (3.080).

Interessant ist meiner Meinung nach auch die Verteilung der Anträge nach Bundesland:

[bullet_block large_icon=“0.png“ width=““ alignment=“center“]

  • Baden-Württemberg: 8.022
  • Bayern: 9.043
  • Berlin: 961
  • Brandenburg: 703
  • Bremen: 199
  • Hamburg: 914
  • Hessen: 3.403
  • Mecklenburg-Vorpommern: 323
  • Niedersachsen: 3.807
  • Nordrhein-Westfalen: 8.857
  • Rheinland-Pfalz: 1.657
  • Saarland: 423
  • Sachsen: 1.226
  • Sachsen-Anhalt: 562
  • Schleswig-Holstein: 1.331
  • Thüringen: 813
  • Sonstiges (Ausland): 7

[/bullet_block]

Auf Antragsstellerbasis sind 19.346 Anträge von Privatpersonen eingegangen, der größere Teil der Anträge 22.212 sind von Unternehmen eingegangen. Die restlichen der 42.251 Förderanträge sind von Stiftungen, Körperschaften, Vereine und auch kommunale Betriebe beziehungsweise Zweckverbände eingegangen.

Quelle: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – Antragsstand 30. November 2017 Elektromobilität (Umweltbonus)

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).