Yale stellt Lithium-Ionen-Stapler vor

Copyright Abbildung(en): YALE

Nicht nur im Bereich der PKW bewegt sich einiges in Richtung Elektromobilität, wie der Flurförderzeughersteller Yale Europe Materials Handling im Bereich der Elektrostapler mit einem neuen Gegengewichtstapler mit Lithium-Ionen-Batterie zeigt. Unter der Modellbezeichnung ERP80VN geführt verfügt der Stapler über eine Tragfähigkeit von acht Tonnen und soll in der Performance den verbrennungsmotorischen Staplern des Herstellers in dieser Tonnageklasse ebenbürtig sein.

Nach Auskunft von Phil Ireland, Senior Product Strategy Manager für Counterbalance Solutions, erzeugen viele Kunden des Unternehmens ihren eigenen Strom und wollen diesen für die eigenen Fahrzeuge natürlich bestmöglich nutzen. Andere Kunden sind auf der Suche nach einer emissionsfreien Lösung für ihre Fahrzeuge, aber auch nach höheren Tragfähigkeiten, um größere Lasten bewegen zu können. Der Lithium-Ionen-Stapler bietet hier derzeit die beste Schnittmenge sämtlicher Anforderungen.

Der Stapler lässt sich problemlos zwischenladen und bei entsprechender Positionierung des Ladegeräts im Dreischichtbetrieb einsetzen. Nach zwei Stunden ist das Fahrzeug auch wieder vollständig aufgeladen, so die Aussage des Herstellers. Im Gegensatz zum vergleichbaren Dieselstappler GDP80VX9 liegt der Geräuschpegel lediglich bei 69 dBA. Dank guter Wendigkeit und Manövrierfähigkeit soll sich ein präzises und schnelles Handling von Lasten ergeben. Er ermögliche zügiges Anheben und Absenken der Last, biete gute Beschleunigung sowie eine hohe Fahrgeschwindigkeit.

Der verbaute Lithium-Ionen-Akku verfügt über eine Kapazität von 50 kWh und soll auch beim Dauertransport schwerer Lasten eine Schicht von acht Stunden durchhalten. Minimiert wird der Energieverlust zwischen Batterie und Getriebe durch Hochspannungsbetrieb, hierdurch verlängert sich die Dauerleistung des Staplers bis zum Wiederaufladen um 40 Prozent.

Ein weiterer Vorteil im Alltagsbetrieb ist die Tatsache, dass der Stapler nur mit einer Batterie auskommt. Es wird somit keine zusätzliche Infrastruktur wie zum Beispiel ein Lagerraum für Wechselbatterien benötigt. Außerdem sollen die Wartungsintervalle beim Elektrostapler mit Lithium-Ionen-Batterie höher liegen als die bei einem Fahrzeug mit herkömmlicher Bleisäurebatterie.

Quelle: Logistra – Elektromobilität: Yale stellt neuen Lithium-Ionen-Stapler vor

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).