Ausbau von E-Tankstellen in Wien wird konkreter

Wien: E-Tankstellen-Ausbau wird konkreter

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 537939046

In Wien werden die Pläne für den Ausbau eines großflächigen Elektroauto-Tankstellen-Netzes konkreter. Geplant ist, dass bis Mitte 2018 jeder Bezirk über zehn Parkplätze mit E-Tankstellenanschluss verfügen soll. Bis 2020 soll dies dann auf insgesamt 1.000 Ladeplätze erweitert werden. Aktuell ist die Ausschreibung am Laufen, die eine Installation von insgesamt 500 Ladestationen in ganz Wien vorsieht.

Pro Ladestation sollen je zwei Autos Platz haben, dies ergibt die zuvor erwähnten 1.000 Ladeplätze bis 2020. Ende September 2017 soll der Gewinner der Ausschreibung bekannt gegeben werden. Anfang 2018 sollen dann bereits die ersten Ladestationen eröffnet werden, gebaut werden diese auf bereits bestehenden Parkplätzen. Man hat sich hierfür speziell Plätze herausgesucht, an denen möglichst viel los ist, beispielsweise am Floridsdorfer Spitz.

Es ist vorgesehen, dass maximal drei Stunden geladen werden darf, Parkgebühr wird für diesen Zeitraum nicht fällig. Lediglich den verbrauchten Strom muss man bezahlen. Zum Einsatz kommen an den Ladestationen Typ-2-Stecker und 11-Kilowatt-Stationen, damit soll ein leeres Auto in drei Stunden voll geladen sein. Ein barrierefreies System – per Chipkarte oder Smartphone-App, soll ermöglichen, dass dort jeden Laden kann.

Man darf gespannt sein, ob und wie sehr diese Entwicklung dazu beiträgt, dass Österreich ab 2030 Abgasfrei unterwegs sein wird.

Quelle: wien.orf.at – E-Tankstellen-Ausbau wird konkreter

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Wien: E-Tankstellen-Ausbau wird konkreter“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Endspurt: Aiways U6 SUV-Coupé wird auf deutscher Autobahn erprobt
Miele setzt auf den VW ID.Buzz im Kundenservice
Evergrande Hengchi 5: Serienproduktion wieder aufgenommen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).