Advertisement

Weltweit mehr als 9.000 Bestellungen für neuen Nissan Leaf

Nissan
Advertisement


Mit dem Nissan Leaf Nismo Concept, welches auf der Tokyo Motor Show vorgestellt wurde, hatten wir erst gestern eine sportliche Variante des Nissan Leaf vorgestellt. Sicherlich ein Concept Car, welches nicht nur auf einer Autoshow für Eindruck, sondern auch auf der Straße für Begeisterung sorgen würde. Leider wird es das Nissan Leaf Nismo Concept so aber in absehbarer Zeit nicht geben. Daher muss man noch mit dem „normalen“ neuen Nissan Leaf vorlieb nehmen. Aber auch der scheint gar nicht so schlecht anzukommen.

So verzeichnet die bereits zweite Generation des beliebten Elektroautos weltweit mehr als 9.000 Bestellungen. Alleine in Deutschland sind bereits mehr als 3.500 Leaf verkauft worden. Zieht man hier den Vergleich zur ersten Version des Leaf, fällt eine deutliche Steigerung auf. Von diesem wurde die 3.500 Marke aus ganze Jahr gesehen geknackt. Derzeit gibt es den Leaf in der Basis-Ausstattung, inkl. Batterie, für 31.950. Weiterhin wird eine Sonderedition, die 2. Zero angeboten. Kostenpunkt hierbei 34.950 Euro. Wobei hier der Umweltbonus ebenfalls noch abgezogen werden kann.

Geht es nach Gareth Dunsmore, verantwortlich für die Elektroautos bei Nissan Europe, sollen zu einem späteren Zeitpunkt noch günstigere Varianten folgen. Dann eventuell mit etwas weniger Akku-Kapazität und dadurch auch weniger Reichweite als die 378 Kilometer, die die zweite Generation des Leafs derzeit mit sich bringt.

Quelle: Automobilwoche – Elektroauto: Nissan Leaf erfolgreich gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.