Advertisement

VW zieht erstes Fazit zur Diesel-Umstiegsprämie

Symbolbild
Advertisement


Die Automobilwoche berichtete, dass die VW AG ein erstes Fazit zur ausgelobten Diesel-Umstiegsprämie bekannt gegeben hat. So kam dieses durchaus positiv bei einer Vielzahl von Kunden an, die sich gegen ihren alten Diesel, aber für ein neues E-Fahrzeug der Marke entschieden haben. Laut Aussage des Konzerns haben mehr als 10.000 Kunden einen E-Neuwagen bei VW bestellt. Wobei hier deutlich hervorzuheben ist, dass sich diese Aussage rein auf den Umweltbonus, gefördert von Staat und Automobiler, bezieht. Die Zukunftsprämie, auch bekannt als die Prämie, die für die Verschrottung eines alten Diesels ausgezahlt wird, haben immer mehr als 800 Kunden in Anspruch genommen.

Diese 800 Kunden werden zukünftig demnach elektrifiziert auf der Straße unterwegs sein. 40% der Verkäufe, die mit Umweltbonus und Diesel-Umstiegsprämie zustande gekommen sind, sind Neukunden beziehungsweise Markenwechsler. Der VW AG ist es somit gelungen eine neue Käuferschicht anzusprechen. Man darf gespannt sein, wie sich die Zahlen hier weiter entwickeln, die Diesel-Umstiegsprämie ist noch vergleichsweise jung und kann eventuell auf mittelfristige Sicht einen weiteren Aufschwung verursachen.

Zustande gekommen ist diese Anfang August im Anschluss an den Diesel-Gipfel, bei dem sich Unternehmen und Politik auf eine weitgehende Softwareumrüstung von älteren Dieselautos mit hohem Stickoxid-Ausstoß geeinigt hatten. Weiterhin wird eben die bereits erwähnte Diesel-Umstiegsprämie ausgelobt, wenn man als Kunde einen Neuwagen kauft und gleichzeitig seinen alten Diesel verschrotten lässt. Bei der Volkswagen-Kernmarke VW Pkw können diese Rabatte für große Autos bis zu 10.000 Euro ausmachen, bei einem Golf sind es bis zu 5000 Euro.

„Sehr erfreut sind wir, dass in Deutschland die Umweltprämie bei den berechtigten Kunden auf reges Interesse stößt. Viele steigen auf ein modernes Fahrzeug um. Darüber hinaus stimmt ein besonders starkes Wachstum in den Regionen Zentral- und Osteuropa, Südamerika und Asien-Pazifik zuversichtlich für das zweite Halbjahr.“ – Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb VW AG

Quelle: Automobilwoche.de – Umstiegsprämie bei VW: Relativ viele Kunden entscheiden sich für Stromer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.