Vattenfall strebt Kauf von bis zu 1.000 BMW i3 Batterien für Energie-Speicher-System an

BMW AG

Vattenfall beabsichtigt Batterien des BMW i3 in seinen kommenden Energie-Speicher-System zu verwenden. Hierzu hat das Unternehmen den Abschluss eines Liefervertrags mit BMW bekanntgegeben, welcher die Lieferung von bis zu 1.000 BMW i3 Batterien für das Energie-Speicher-System vorsieht. Ausgehend von der aktuellen Leistung von 33 kWh pro Batterie sichert sich das Unternehmen eine gesamte Speicherkapazität von 33 Mwh.

Gekauft werden die Batterien neu, direkt vom BMW Werk Dingolfingen. Genutzt werden sollen diese dann unter anderem für verschiedene ESS-Projekte, beispielsweise in den Niederlanden wo ein 3,2-MW-System geplant ist, als auch in Süd-Wales, wo ein ziemlich massives 22-MW-System an den Start gehen soll. Die Batterien sind von Werk aus mit einem BMW-eigenen Batteriemanagementsystem ausgestattet und werden in dieser Form aktuell auch vom Automobilhersteller im BMW i3 eingesetzt.

“Energiespeicherung und Netzstabilität sind die Hauptthemen der neuen Energiewelt. Wir wollen die Standorte nutzen, an denen wir Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, um die Umwandlung in ein neues Energiesystem zu fördern und die Integration erneuerbarer Energien in das Energiesystem mit den Lagereinrichtungen zu erleichtern. Die Entkoppelung von Produktion und Verbrauch und die Kopplung unterschiedlicher Konsumsektoren stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.” – Gunnar Groebler, Senior Vice President von Vattenfall und Head of Business Area Wind

Quelle: InsideEVs.com – Vattenfall Will Purchase Up To 1,000 BMW i3 Batteries For Energy Storage Projects

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.