Testphase: ubitricity installiert E-Ladestationen in städtischen Straßenlaternen Londons

ubitricity testet E-Ladesäule-Lampen in London

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 305195807

Im schicken Londoner Stadtteil Kensington und Chelsea wurde ein für die Elektromobilität sehr interessantes Projekt angekündigt. In Partnerschaft mit OVO Energy und ubitricity ist vorgesehen Elektroauto-Ladestationen in Laternenmasten zu installieren. Bereits Anfang des Jahres wurde die Technologie erstmals getestet und soll nun in größerem Umfang fortgeführt werden. Die Rede ist derzeit von fünfzig SimpleSockets von ubitricity die in städtischen Straßenlaternen installiert werden sollen. Die SimpleSockets befinden sich neben Parkplätzen und stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Möchte man die Ladestationen in den Straßenlaternen nutzen, muss man ein entsprechendes Kabel mit einem eingebauten Stromzähler von ubitricity kaufen. Es gibt eine Reihe von Preisoptionen, die eine Kombination aus einer monatlichen Abogebühr, einer Gebühr für jede Ladesitzung und einer kWh-Gebühr für den Stromverbrauch beinhalten. Das eingenommene Geld soll in die Instandhaltung der 50 Ladestationen fließen. Bis Ende Januar 2018 ist vorgesehen, dass sämtliche SimpleSockets in Betrieb genommen wurden.

“Es gibt eine wachsende Nachfrage nach Ladestationen und einer wachsenden Anzahl von Elektrofahrzeugen in Kensington und Chelsea. Die meisten Anwohner haben keinen Zugang zu Ladestationenplätzen. Die Straßenlaternen im Retro-Design mit Ladetechnik ermöglichen es dem Fahrer, seine Fahrzeuge bequem zu Hause aufzuladen.” – Gerard Hargreaves

Quelle: Charged EVs – Tony London neighborhood to install 50 lamp post charging spots

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).