TomTom launcht Echtzeit-Ladesäulen-App

TomTom launcht Ladesäulen-App
dennizn / Shutterstock.com
dennizn / Shutterstock.com

Auf der IAA 2017 präsentierte der niederländische Navigations- und Telematikspezialist TomTom seine Echtzeit-App zur Anzeige von Ladesäulen für E-Autos. Mit der App möchte das Unternehmen der “Reichweitenangst” vorbeugen, die derzeit noch unter interessierten E-Fahrzeugfahrern vorherrscht. Auf den Namen TomTom EV-Service hörend zeigt die App verfügbare Ladesäulen einer beliebigen Region auf einer 3-D Karte an. Hierbei beschränkt sich die App auf simple Symbole, anhand der Elektroautofahrer erkennen kann, ob die Säule derzeit noch verfügbar ist und wie etwaige Öffnungszeiten und Bezahloptionen sind.

Von Vorteil ist auch, dass die App anzeigt, über welche Steckersysteme und Ladeleistungen die jeweilige Ladesäule verfügt. Zunächst wird die EV-App in Europa ausgerollt, bevor sie dann Weltweit auf den Markt kommt. Bis zu 35.000 Ladepunkte sollen dann in Echtzeitdarstellung integriert sein.

Antoine Saucier, Managing Director, TomTom Automotive sieht die Reichweitenangst als eine der Hauptbarrieren bei der Akzeptanz von Elektromobilität an. Daher ist es für ihn auch eine gute Lösung mit der EV-App die Fahrer zu sensibilisieren, dass die Reichweitenangst in den meisten Fällen eher unbegründet ist. Weiterhin zeigte TomTom auf der IAA eine Parkplatz-App, die mittels Schwarmintelligenz die Wahrscheinlichkeit berechnet, in einem bestimmten Viertel einen Parkplatz zu bekommen. Dabei wird die Parksuchzeit der mit TomTom-Geräten ausgestatteten Fahrzeuge registriert. Mit der Anwendung lassen sich viele unnötige Parksuchverkehre vermeiden.

Quelle: Logistra.de – Elektromobilität: TomTom launcht Echtzeit-Ladesäulen-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.