Skoda gewährt Blick auf Elektroauto-Studie – Skoda Vision E SUV-Coupé

Copyright Abbildung(en): Skoda

Im Vorfeld der bald startenden Auto Shanghai hat nun auch die tschechische VW-Tochter Skoda ihre Elektro-Studie Vision E enthüllt. Serienstatus soll das Fahrzeug 2020 erreichen, bis 2025 sollen insgesamt vier weitere rein elektrische Fahrzeuge folgen. Bei der erste E-Autostudie, dem Skoda Vision E SUV-Coupé setzt man auf die MEB-Konzernplattform als Basis.

Insgesamt soll dem rein elektrischen SUV-Coupé eine Leistung von 225 kW zur Verfügung stehen, welche aus zwei Elektromotoren stammt. Durch diese soll eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h erreicht werden. In puncto Reichweite wartet die Elektroauto-Studie von Skoda mit fünfhundert Kilometer auf, welche mit einer Akkuladung erreicht werden kann. Möglich macht dies eine flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen-Batterie. Aussagen zur Kapazität der Batterie wurden bisher nicht getroffen. Feststeht allerdings nur, dass der Akku mittels DC-Schnellladung in 30 Minuten auf 80 Prozent geladen werden kann, zusätzlich wird induktives Laden mit bis zu 11 kW ermöglicht. Erinnert ein wenig an das Audi-Elektroauto e-tron Sportback.

Nicht nur im Bereich der E-Mobilität möchte das tschechische Unternehmen auftrumpfen. So soll die Serienversion des Vision E automatisiertes Fahren nach Level 3 ermöglichen. Weiterhin stehen Themen wie Gestensteuerung, Eye-Tracking, usw… im Raum. Man darf gespannt sein, wo die Reise von Skoda hingeht, im Bereich der alternativen Antriebe.

Electrive.net – Skoda Vision E: SUV-Coupé in Shanghai präsentiert

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).