Sachsen-Anhalt investiert 31 Millionen Euro in automobiles Entwicklungszentrum

Symbolbild

Das Bundesland Sachsen-Anhalt wird insgesamt 31 Millionen Euro in ein automobiles Forschungszentrum investieren. Das Forschungszentrum wird an der Universität Magdeburg vorzufinden sein und unter dem Namen „Center for Method Development“ geführt. Inhaltlich wird man die dortige Forschung auf die Bereiche Elektromobilität und auf die Reduzierung von Emissionen im Kraftstoffverbrauch ausrichten, wie das Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt am Donnerstag mitteilte.

Im Entwicklungszentrum sollen rund 80 Arbeitsplätze entstehen. Das Bundesland ist sich sicher, dass die mobile Zukunft elektrisch unterwegs ist. Daher gab Jürgen Ude, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, den Zulieferer seines Bundeslands den Hinweis mit auf den Weg konsequent auf digitalisierte Fertigung und neue Materialien zu setzen, die für Elektroautos und autonomes Fahren gebraucht werden.

Quelle: Volksstimme.de – 31 Millionen Euro für Forschungszentrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.