Saab-Nachfolger NEVS 9-3 als Elektroauto ab sofort in Produktion

Copyright Abbildung(en): NEVS

Nach etlichen Jahren der Unsicherheit rollte vor wenigen Tagen endlich der Nachfolger des Saab 9-3 vom Band. Mit zwei Neuerungen: Der Wagen ist ein reines Elektroauto und darf wegen eines verlorenen Rechtsstreits mit der gleichnamigen Flugzeugfirma nicht mehr Saab heißen. Stattdessen ziert der Name des Saab-Retters NEVS (National Electric Vehicle Sweden) den Wagen. Das chinesische Unternehmen wurde im Jahr 2012 gegründet und erwarb die wichtigsten Vermögenswerte der Saab Automobile Insolvenzverwaltungen.

Optisch entspricht der neue NEVS 9-3 dem alten Saab-Modell, bis auf einige Details an der Front. Außer der Reichweite von etwa 300 Kilometern hat der Hersteller leider noch keinerlei weitere technische Daten verraten. Zunächst ist eine Jahresproduktion von 50.000 Elektroautos vorgesehen, eine Erhöhung auf 220.000 Fahrzeuge pro Jahr ist bereits in Planung. Dem Hersteller sollen eigenen Angaben zufolge bereits gut 150.000 Bestellungen für das Elektroauto vorliegen, vorwiegend von Flotten- und Carsharingbetreibern aus China. NEVS soll auch bereits an einer SUV-Variante mit dem Namen 9-3X arbeiten.

Der Hauptsitz und die wichtigsten Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von NEVS befinden sich am ehemaligen Saab-Standort im schwedischen Trollhättan, Schweden. In Tianjin in China befindet sich eine zweite Produktionsanlage und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Ob und wann der NEVS 9-3 nach Europa kommt, ist leider noch nicht bekannt.

Quelle: NEVS – Pressemitteilung vom 5.12.2017

Über den Autor

Michael ist freier Journalist und schreibt seit 2012 fast ausschließlich über nachhaltige Mobilität, Elektro- und Hybridautos, Energiethemen sowie Umweltschutz.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Saab-Nachfolger NEVS 9-3 als Elektroauto ab sofort in Produktion“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

The company is registrated in Sweden, so it’s a swedish company.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Tesla: VW-Chef Herbert Diess sollte die Leitung von Elon Musk übernehmen
Tesla-Laster „Semi“: Pilot-Produktion soll im Juni starten
Vollelektrischer Nissan Juke mit Ariya-Einflüssen in Aussicht gestellt
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).