Renault „Z.E. Smart Charge“ App spart Geld beim Stromtanken

Renault

Bereits am gestrigen Dienstag hat Elektroauto-News.net über die Gründung des „Renault Energy Service“ berichtet, welches als Tochterunternehmen von Renault, den Strom von der Straße ins Stromnetz bringen soll. Weiterhin hat sich das Unternehmen auch mit einer 25-prozentigen Beteiligung an dem niederländischen Start-up Jedlix investiert, wie nun bekannt wurde. Dadurch rückt zudem der Fokus in Richtung intelligentem Laden von Elektrofahrzeugen (Smart Charging), um Ladevorgänge nachhaltiger, benutzerfreundlicher und günstiger zu gestalten.

„Z.E. Smart Charge“ App spart Geld beim Stromtanken

Als erstes Ergebnis der seit bereits 2015 bestehenden Zusammenarbeit soll nun die neue „Z.E. Smart Charge“ App in den Android- beziehungsweise iOS-Store kommen. Eingesetzt werden kann die App dann sowohl auf Smartphones, als auch auf Tables mit diesem Betriebssystem, allerdings zunächst nur in den Niederlanden. Die App selbst ermöglicht es den Ladevorgang von Elektroautos zu optimieren. Hierzu bevorzugt diese Strom aus erneuerbaren Quellen und besonders günstige Ladezeiten.

Der Nutzer der „Z.E. Smart Charge“ App von Renault kann vorab die gewünschte Abfahrtszeit und benötigte Reichweite eingeben. Dann berechnet das System, unter Berücksichtigung dieser Parameter, ob der Ladeprozess sofort ausgeführt wird, oder erst, wenn günstigere Tarife vorliegen. Je nachdem, wie flexibel der Nutzer ist, kann er günstig gespeicherte Energie zu Zeiten hoher Nachfrage wieder ins Netz abgeben, womit wieder der Bogen zum „Renault Energy Service“ gespannt wird. Der Nutzer erhält hierfür pro Monat eine bestimmte Summe zurückerstattet, die den Preis einer vollen Batterieladung erreichen kann.

Quelle: Renault – Pressemitteilung vom 10.10.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.