Reichweite von mehr als 750 Kilometer mit Opel Ampera-e mit einer einzigen Akkuladung zurückgelegt

OPEL AG

Zahlen, Daten, Fakten direkt von der Static Premiere in Frankfurt zum Opel Ampera-e gab es schon vor knapp einem Jahr hier auf Elektroauto-News.net. Bereits zum damaligen Zeitpunkt wurde eine Reichweite von über 500 Kilometer nach NEFZ vonseiten Opel kommuniziert. Im aktuell gültigen WLTP-Standard entspricht dies, je nach Fahrstil und Wetterbedingungen, über 300 Kilometer am Stück. Doch wo Praxis und Theorie aufeinandertreffen besteht meist Klärungsbedarf. Das VOX-Automagazins auto mobil hat sich daher den Ampera-e zur Brust genommen und getestet wie weit er nun wirklich kommt, mit einer einzigen Akkuladung.

Angedacht war hierfür eine Reise von Görlitz nach Aachen, an Bord Albert Königshausen und Moderator Alexander Bloch, die mit Geschwindigkeiten zwischen 40 bis 50km/h unterwegs waren. Die Strecke von 750 Kilometer galt es im besten Fall zu meistern. Aufgrund der effizienten Fahrweise sollte diese insgesamt 25 Stunden und 30 Minuten dauern. Geschafft werden konnte dies in der Tat nur, da die beiden Journalisten konsequent die Bremsenergierückgewinnung des Ampera-e nutzten und so die Batterien mithilfe von Rekuperation nachladen konnten.

Durch Umleitungen verlängerte sich die geplante 750‑Kilometer-Strecke um 20 Kilometer – genau die Entfernung die am Ende bis zum Ortsschild von Aachen fehlen sollte. Komplett leer war die 60-kWh-Batterie des Ampera-e, als auf dem Streckenmesser exakt 754,9 gefahrene Kilometer angezeigt wurden. Hut ab! Wobei ich nun selbst keine 25 Stunden unterwegs sein wollte, um solch eine Strecke zurückzulegen. Aber aktuell muss man sich darüber noch keine Sorgen machen, denn es wird wohl kein Opel Ampera-e vor 2018 in Deutschland geben.

Der Reichweiten-Test mit dem Opel Ampera-e ist online in der Mediathek von VOX verfügbar

Quelle: Ecomento.de – Opel Ampera-e: 750+ Kilometer mit einer Akkuladung

4 Kommentare

    1. Kann man darüber streiten, zumindest zeigt es auf, dass rein theoretisch entsprechende Reichweiten möglich sind. Im Alltag reichen sicherlich die 300 Kilometer, bei „normalen“ Geschwindigkeiten, aus.

  1. Ich stimme dem Jupp zu. Der Test ist zwar ganz mehr aber nicht. Nichtsdestotrotz ist der Opel Ampera-e ein sehr interessantes Auto. Ich verstehe immer noch nicht, wieso Opel erst 2018 damit auf den deutschen Markt kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.