Opel teasert seine Zukunft an, Elektro-Antriebe ab 2019

Copyright Abbildung(en): Opel

Ab 2019 soll im Opel-Werk Eisenach ein neuer SUV gebaut werden, wofür auch eine elektrifizierte Variante in Planung ist, wie Opel-Chef Michael Lohscheller bei Vorstellung der neuen Unternehmensstrategie PACE angekündigt hatte. Wie diese (teil-) elektromobile Zukunft von Opel aussehen könnte, verdeutlicht ein auf Twitter veröffentlichtes Teaserbild: Eine breite Schnauze mit streng gezeichneten und extrem schmalen Leuchten deutet auf frisches Opel-Selbstbewusstsein hin.

Alle neuen Fahrzeuge von Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall werden künftig in Rüsselsheim entwickelt. Hier entstehen zudem globale Kompetenzzentren für die gesamte Groupe PSA.

Als erste Aufgabenfelder sind die Entwicklung von Brennstoffzellen, ausgewählten Assistenzsystemen und Technologien zum automatisierten Fahren vorgesehen. Auch eine deutliche Verschlankung der Plattform-Palette ist geplant: Insgesamt soll sich die Anzahl der von Opel und Vauxhall verwendeten Pkw-Plattformen bis 2024 von gegenwärtig neun auf zwei verringern.

Update, 14.11.: In einer früheren Version des Artikels war die Rede von einem rein elektrischen SUV, der in Eisenach gebaut werden sollte. Diese Aussage stimmt so nicht. Zwar sind teilelektrische Fahrzeuge bei Opel definitiv in Planung. Neue reine Elektroautos hat der Autohersteller aber noch nicht angekündigt oder bestätigt.

Quellen: Ecomento – Opel plant Elektroauto-SUV – Marktstart 2019? // Automobil Produktion – Bei Opel Eisenach soll ab 2019 Elektro-SUV gebaut werden

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Opel teasert seine Zukunft an, Elektro-Antriebe ab 2019“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Klasse genau was man braucht. Noch mehr unnötig große Geländewagen für die Stadt. -.-
Anstatt einen Neuauflage des Ampera ohne GM zu machen und eventuell Stückzahlen liefern zu können, die die Nachfrage abdecken, macht man lieber sowas.

Natürlich hat Opel finanzielle Schwierigkeiten und die Gewinnmarge ist in diesem Segment höher, aber gesellschaftlich ist das eine Katastrophe.

Ja und dann noch automatisiertes Fahren auf oberer Priorität. Die sind offenbar schon zu stark angehaucht von PSA.
Rüsselsheim sollte man zurückkaufen können. Die hatten ja schon eine gute E Technik welche man nur ausbauen müsste. PSA ist dagegen heute noch ein Greenhorn.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-EQ: EQB feiert Weltpremiere in Shanghai
Ex-Byton-CEO Daniel Kirchert fortan für Evergrande Auto tätig
Polestar sichert sich 550 Millionen US-Dollar per Kapitalerhöhung
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).