Jedes neue Volvo Modell ab 2019 mit Elektromotor

Volvo T8 Twin Engine Flotte | Volvo
Volvo Cars' T8 Twin Engine Range

Der schwedische Premium-Automobilhersteller Volvo hat bekannt gegeben, dass jedes ab 2019 neu eingeführte Modell über einen E-Motor verfügen wird. Damit schließt sich das Unternehmen Jaguar Land Rover an, die eine ähnliche Strategie für zukünftige Fahrzeuge verfolgen. Zudem ist dies ein deutliches Signal, dass das Unternehmen den elektrifizierten Antrieb in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stellen.

„Es geht uns einzig und allein um den Kunden. Immer mehr Kunden kommen zu uns und fragen nach elektrifizierten Autos. Wir wollen gerüstet sein für die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden. Demnächst können sie unter den elektrifizierten Volvo Modellen wählen, was immer sie sich wünschen.“ – Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group

Fünf Elektroautos – drei Volvo Modelle sowie zwei Hochleistungs-Elektrofahrzeuge der Volvo Performance-Marke Polestar – werden zwischen 2019 und 2021 eingeführt. Details zu diesen Modellen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Darunter befinden sich sowohl vollelektrische Autos, Plug-in-Hybridmodelle und Fahrzeuge mit Mildhybrid.

Kurz gesagt, ab dem Jahr 2019 wird es keine neuen Volvo Modelle mehr ohne Elektromotor geben. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor werden sukzessive durch Modelle ersetzt, bei denen der Verbrennungsmotor elektrisch unterstützt wird. Für Samuelsson bedeutet dies das Ende des ausschließlich vom Verbrennungsmotor angetriebenen Autos. Das Ziel bis 2025 eine Millionen elektrifizierter Fahrzeuge auf die Straße zu bekommen wird durch diese Strategieausrichtung greifbarer.

Mit der Ankündigung unterstreicht das schwedische Unternehmen seine Absicht, die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und die Städte der Zukunft sauberer zu machen. Volvo arbeitet an der Reduzierung der CO2-Emissionen sowohl seiner Produkte als auch seiner Aktivitäten. Bis 2025 will Volvo das Ziel einer klimaneutralen Produktion erreichen.

Quelle: Pressemeldung Volvo vom 05.07.2017

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.