Ausblick auf den Mercedes-Benz EQA – neuer Teaser

Daimler AG

Einen Ausblick auf die Mercedes-Benz Cars auf der IAA 2017 in Frankfurt haben wir bereits gewagt. Eine knappe, halbe Woche vor offiziellem Start der IAA kommt nun ein neuer Teaser des Elektrofahrzeugs EQA zum Vorschein. Im Vorfeld zur Messe gab es bereits in verschiedenen Medien Teaser zum Fahrzeug zu sehen, allerdings nie in Gänze. Aus der Modellbezeichnung ließ sich bereits relativ früh ableiten, dass es sich um ein kompaktes Elektroauto im A-Klasse-Format, wie dieses Teaser-Foto nun auch bestätigt.

Es zeigt den EQA als tief liegenden Kompakt-Flitzer im Schrägheck-Design mit großen, die Radkästen komplett ausfüllenden Rädern. Die hinteren Räder sowie das Heck kommen ziemlich stark zusammen und schließen nahezu bündig ab. Akzente im Boomerang-Design bestimmen das Erscheinungsbild des EQA, sowohl ander Seite, als auch an der Front. Wie von Mercedes-Benz zu erwarten kommt die Front EQ-typisch mächtig, glatt und mit einem großen beleuchteten Mercedes-Stern daher. Bei den Seitenspiegel muss man zweimal hinschauen, um diese zu erkennen. Würde mich nicht wundern, wenn diese komplett durch Kameras ersetzt werden.

Zeitlich wäre dies sicherlich noch umzusetzen, denn eine Serienversion des EQA ist bisher erst für 2019 angesetzt. Vermutet wird, dass die Reichweite des EQA wohl zwischen 300 und 400 Kilometer liegt, Listenpreis 40.000 Euro. Wie bei anderen E-Fahrzeugen auch, wird es wohl auch beim EQA Upgrade-Möglichkeiten von Reichweite, Leistung und Co. gegen Aufpreis geben. Mehr dazu erfahren wir wohl nächste Woche.

Quelle: Ecomento.de – Mercedes-Elektroauto EQA: Nächster Teaser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.