McKinsey rechnet mit Batteriepreisen von $100/kWh bis 2030 – Tesla will dies 2020 bereits erreichen

McKinsey & Company

Die kostengünstige Fertigung von Elektro- und Hybridfahrzeugen ist notwendig, um die Fahrzeuge am Markt attraktiv werden zu lassen. Erst wenn der Phase der Massenfertigung erreicht ist, wird man Fahrzeuge mit alternativen Antrieben zu vernünftigen Preisen am Markt anbieten können. McKinsey & Company hat erst kürzlich eine neue Studie zu diesem Thema veröffentlicht. Hierbei wurde das Thema Elektrofahrzeuge hinsichtlich Steigerung der Verkäufe und Profitabilität genauer betrachtet – Studie ist am Ende des Beitrags eingebunden.

Ersichtlich wird aus dieser Studie, dass die Batterie, nicht zu verwechseln mit den Lithium-Ionen-Zellen für Batterien, ein treibender Kostenfaktor ist. McKinsey ist allerdings auch der Meinung, dass hier entscheidende Einsparungen erste im Zeitraum zwischen 2025 und 2030 erzielt werden können. Hierzu beruft man sich unter anderem auf Erfahrungsfaktoren aus der Vergangenheit.

 

Despite that drop, battery costs continue to make EVs more costly than comparable ICE-powered variants. Current projections put EV battery pack prices below $190/kWh by the end of the decade, and suggest the potential for pack prices to fall below $100/kWh by 2030.

 

Zu erwähnen ist hier noch die Tatsache, dass die Preise von 2010 von 1.000$ pro kWh auf ungefähr 227$ in 2016 gefallen sind. Für 2020 sind dann also gut weitere 20% Einsparung angepeilt, bevor man bis spätestens 2030 die Kosten mehr als halbiert haben sollte. Klar ist also auch, dass Automobiler, welche es schaffen damit mitzuhalten sich entsprechend mit günstigeren Verkaufspreisen am Markt positionieren können.

Tesla schon 2017 unter $190/kWh

Tesla scheint schon wieder ein paar Schritte voraus zu sein. So hat eigener Aussage zufolge das Unternehmen die von McKinsey angepeilten Kosten von 190$/kWh für 2020 bereits heute unterschritten, um genauer zu sein seit dem Frühjahr 2016. Dies ist aber auch zwingend erforderlich, um das Model 3 ab 35.000$ auf den Markt zu bringen und dabei immer noch eine gute Marge zu erwirtschaften. Das Unternehmen von Elon Musk strebt eine weitere Kürzung der Kosten um 30% an, erzielt werden sollen diese durch die Inbetriebnahme der Gigafactory1 in Nevada.

Es verwundert daher auch nicht, dass Elon Musk die Grenze von 100$/kWh bereits für 2020 anpeilt, zehn Jahre vor der tatsächlich ermittelten Zeit der aktuellen Studie aus dem Hause McKinsey & Company. Man darf gespannt sein wie sich der Preiskampf in der Batteriefertigung weiterentwickelt und ob auch andere Automobilunternehmen eigene Produktionsstätten an den Start bringen.

McKinsey Studie – Electrifying insights: How automakers can drive electrified vehicle sales and profitability

Quelle: electrec.co – Electric vehicle battery cost dropped 80% in 6 years down to $227/kWh – Tesla claims to be below $190/kWh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.