Jörg Pilawa setzt auf den Renault ZOE

Copyright Abbildung(en): Renault

Renault, Marktführer für Elektroautos in Deutschland und Europa, macht Tempo. Im Vorfeld der Formel-E-Rennen in Berlin (10./11. Juni) zeigen drei prominente TV-Moderatoren: Jörg Pilawa, Panagiota Petridou und Amiaz Habtu, wie einfach, alltagstauglich und umweltfreundlich moderne Elektroautos wie der ZOE sind.

Jörg Pilawa zeigt sich vom ZOE begeistert, insbesondere dessen neue Batterie, mit einer realen Reichweite von bis zu 300 Kilometer hat ihn überzeugt und lässt das E-Fahrzeug von Renault als alltagstauglich durchgehen. Aber nicht nur Pilawa ist ein Fan des Renault ZOE, auch Deutschlands bekannteste Autoverkäuferin Panagiota Petridou („Biete Rostlaube, suche Traumauto”) hat große Freude hinterm Steuer.

So überzeugt Panagiota Petridou vor allem die direkte Beschleunigung sowie die sofortige Verfügbarkeit des Drehmoments. Das ruhige Fahren trägt aus ihrer Sicht ein wenig zur Entspannung bei, welches durch eine einfache und unkomplizierte Bedienung vervollständigt wird.

„Das Infotainmentsystem und die dazugehörige App Z.E. Trip zeigen in Echtzeit an, wo sich die nächste Ladestation befindet, ob ein Platz frei ist und welche Anschlüsse vorhanden sind. Das demonstriert, wie einfach es heute ist, Elektroauto zu fahren“ – Panagiota Petridou

Mit mittlerweile knapp 7.000 Ladestationen in ganz Deutschland wird ein nachhaltiges Fahren von E-Autos immer mehr zur Realität. Amiaz Habtu scheint am ZOE ein anderer Aspekt zu begeistern. So überzeugt den Moderator von „Die Höhle der Löwen“ das französische Schick. Aber auch der Preis hinterlässt Eindruck, schon ab 20.200 Euro zuzüglich Batteriemiete ist der Elektroflitzer für eine breite Käuferschicht bezahlbar – ohne Abstriche bei Komfort, Sicherheit und Design.

Quelle: Renault – Jörg Pilawa setzt auf den Renault ZOE

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Jörg Pilawa setzt auf den Renault ZOE“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Bravo Pilava, richtig eher den ZOE als BYD oder I Pace…………

Die Erfahrungen von Jörg Pilawa kann ich zu 100% teilen. Weiter so.
Hans Spithoven

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda verdreifacht E-Fahrzeug-Absatz
Polestar plant Erlebniszentrum südlich von Frankfurt am Main
Renault-Joint-Venture Hyvia stellt H2-Transporter mitsamt Tankstelle vor
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).