innogy beteiligt sich am Smart City Startup eluminocity

Copyright Abbildung(en): innogy

Der Energiesektor befindet sich Wandel, nicht zuletzt durch die steigende Bedeutung der Elektromobilität, dies bekommen auch Anbieter wie innogy zu spüren. Von deren Seite bereitet man sich auf diesen Wandel sowohl durch die Gründung eigener kleiner Unternehmen, aber auch durch die Beteiligung an externen Startups vor. Im Wege einer Kapitalerhöhung hat die innogy SE erst kürzlich 17,5 Prozent am Smart City Startup eluminocity erworben. Das Startup sitzt in München und Denver und fertigt hochwertige Ladestationen für Elektroautos, intelligente Straßenbeleuchtung und Smart City Sensorik.

Mit dem frischen Kapital von innogy SE wird eluminocity die technologische Entwicklung weiter vorantreiben und den Vertrieb über Europa und die USA hinaus internationalisieren. Gegründet wurde das Unternehmen Anfang 2014 von Sebastian Jagsch. Innerhalb von drei Jahren hat das mittlerweile 30-köpfige Team unter anderem ein umfassendes Portfolio an freistehenden, eleganten Ladestationen für Elektroautos sowie Sensorlösungen für bedarfsgerechte Straßenbeleuchtung aufgebaut; weitere sensorbasierte Lösungen sind in der Entwicklung.

„eluminocity passt zu uns. Hierdurch wird unser Portfolio bei Ladestationen und intelligenter Straßenbeleuchtung ergänzt. Gemeinsam mit unseren eigenen Aktivitäten auf diesen Geschäftsfeldern versprechen wir uns zusätzliche Angebote für die anspruchsvolle Kundschaft. Unsere Beteiligung ist eine win-win-Situation für beide Seiten.“ – Dr. Marie-Theres Thiell, Bereichsvorstand für Grid Management East/Urban Solutions bei innogy SE

Erfolgreiche Projekte des noch recht jungen Unternehmens finden sich in Seattle und München wieder, sowie als Pilotprojekte in Singapur und Hong Kong. Die Aufnahme neuer Gesellschafter ist die erste Finanzierungsrunde von eluminocity, an der sich das Leuchtenunternehmen Trilux im gleichen Umfang wie innogy engagiert. Der Aufbau von eluminocity erfolgte bislang über Projekt- und Partneraufträge.

Quelle: Pressebox – innogy beteiligt sich am Smart City Startup eluminocity

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „innogy beteiligt sich am Smart City Startup eluminocity“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW-Konzern kann E-Auto-Absatz mehr als verdoppeln
Skoda verdreifacht E-Fahrzeug-Absatz
Polestar plant Erlebniszentrum südlich von Frankfurt am Main
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).