Honda will komplette Modellpalette elektrifizieren

Honda

Ein großer Wurf auf der diesjährigen IAA ist Honda mit dem Urban EV Concept gelungen. Das knuffige Elektroauto im Retro-Design, dessen Linien eine gelungene Hommage an den ersten Honda Civic abliefern, soll ab 2019 auf die Straßen stromern. Kann Honda die wohlwollende Resonanz in den Sozialen Medien auf das Konzeptauto tatsächlich auch in verkaufte Fahrzeuge ummünzen, könnte der Urban EV Concept zum Erfolgsmodell für den japanischen Hersteller werden.

Dies ist keine Vision einer weit entfernten Zukunft, ein Serienmodell dieses Fahrzeugs wird bereits im Jahr 2019 in Europa erhältlich sein“, erklärte Takahiro Hachigo, CEO der Honda Motor Co. Ltd, im Rahmen der Pressekonferenz auf der IAA in Frankfurt. Er kündigte zudem an, dass elektrifizierte Antriebssysteme für alle neuen Modelle, die künftig in Europa eingeführt werden, verfügbar sein sollen.

Im Rahmen seiner Elektromobilitätsstrategie habe Honda sich das Ziel gesetzt, bis 2030 zwei Drittel aller verkauften Neufahrzeuge mit einem elektrifizierten Antrieb auszustatten. In Europa soll dieses Ziel bereits 2025 erreicht werden. „Hier in Europa sehen wir, dass die Entwicklung in Richtung Elektrifizierung schneller voranschreitet als in anderen Regionen“, so Hachigo. Europa sei die angemessene Bühne für die Premiere eines Fahrzeugs, das den nächsten Schritt im Rahmen der Elektromobilitätsstrategie markiere.

Philip Ross, Senior Vice President Honda Motor Europe, präsentierte den neuen CR-V Hybrid-Prototyp. „Dieses Fahrzeug wird der erste Hybrid-SUV von Honda in Europa sein, der ab 2018 erhältlich ist“, so Ross.

Darüber hinaus stellte Ross das neue Power Manager Concept von Honda vor, ein voll integriertes Energieübertragungssystem, welches in der Lage ist, die Energiezufuhr zwischen Stromnetz, privaten Haushalten und Elektrofahrzeugen zu steuern sowie erneuerbare Energie-Ressourcen wie Solarzellen zu nutzen.

„Bei Bedarf kann der Power Manager die Energie aus der Batterie eines Elektrofahrzeugs nutzen, um Haushalte zu versorgen und so den Verbrauch aus dem Stromnetz reduzieren. Das System lässt es sogar zu, die im Elektrofahrzeug gespeicherte Energie an das Netz zurückzuführen und so eine zusätzliche Einnahmequelle für die Eigentümer zu schaffen“, so Ross.

Quelle: Honda – Pressemitteilung vom 12.09.2017

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.