Halbjahresfazit der BMW AG zur Elektromobilität und den eigenen Elektroautos

BMW AG

BMW hat sich entschlossen ein Halbjahresfazit zur ersten Hälfe von 2017 zu ziehen und Schlussfolgert in diesem, dass die Elektromobilität in Deutschland immer mehr in Fahrt kommt. Eigener Aussage nach sichert sich die BMW Group erneut den Spitzenplatz als erfolgreichster Anbieter von Elektromobilität in Deutschland. Um dies in Zahlen zu fassen:

  • Aktuell bietet die BMW Group acht elektrisierte Modelle am Markt an
  • In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden knapp 5.000 elektrifizierte Modelle zugelassen
  • Damit liegt man rund 175 Prozent über dem gleichen Zeitraum von 2016
  • Das beliebteste elektrifizierte Fahrzeug des Unternehmens bleibt der BMW i3
  • Rund 2.100 Kunden entschieden sich für den Stromer – entspricht einem Zuwachs von 155 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Insgesamt kommt der i3 in Deutschland mittlerweile auf über 10.000 Zulassungen seit seiner Markteinführung im Jahr 2013. Dank der neuen Batterie ist dessen Reichweite auf 300 Kilometer gestiegen (NEFZ) – im Alltag, bei widrigen Wetterbedingungen und Nutzung der Klimaanlage oder Heizung, ist eine realistische Reichweite von 200 Kilometer möglich.

Aber nicht nur der reine Stromer von BMW findet Anklang. Auch die Plug-In-Hybride der Marke kommen immer besser an bei den Kunden. Der Plug-In-Hybrid BMW 225xe Active Tourer feierte im Juni 2017 mit 338 Zulassungen seinen erfolgreichsten Monat seit Markteinführung und konnte mit 1.624 Einheiten im ersten Halbjahr seinen Absatz gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres mehr als verdreifachen.

„Das erste Halbjahr 2017 zeigt klar, dass wir uns auf einem sehr guten Weg befinden. Wir sind zur richtigen Zeit mit den richtigen Produkten zur Stelle. Das kommt bei den Kunden an. Mit attraktiven Angeboten, dem Ausbau der Ladeinfrastruktur und der staatlichen Förderung bringen wir die Elektromobiltät in Deutschland voran.“ – Peter van Binsbergen, Leiter Vertrieb BMW Group Deutschland

Insgesamt bietet die Marke BMW in Deutschland bereits fünf Plug-In-Hybrid-Modelle mit dem Zusatz iPerformance an. Mit der Zusatzbezeichnung iPerformance unterstreicht BMW den Technologietransfer von der elektrischen Marke BMW i hin zu den Plug-in-Hybrid-Modelle der Kernmarke. BMW i bietet den revolutionären BMW i3 und den visionären BMW i8 an. Mit acht elektrifizierten Modellen bietet die BMW Group damit in Deutschland das größte Angebot an Stromern im Wettbewerb an.

Quelle: BMW AG – Halbjahresfazit: E-Mobilität in Deutschland weiter auf Überholspur. 10.000ster BMW i3 ausgeliefert; BMW Group erfolgreichster Anbieter von elektrifizierten Fahrzeugen in Deutschland: Zuwachs von 175 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.