Grüne wollen E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen

Grüne wollen E-Mobilität fördern
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 434134597

Die Bundestagwahlen zum Anlass genommen haben die Grünen zehn Vorhaben vorgestellt, welche über die Zukunft Deutschlands entscheiden, so zumindest die Partei auf ihrer eigenen Webseite. Gemeinsam mit dem Wahlprogrammentwurf werden diese auf dem Parteitag im Juni eingebracht, um dann Richtung Bundestagswahlen zu schielen.

Eines der Ziele der Grünen ist es der E-Mobilität zum Durchbruch zu verhelfen. Denn die Partei sieht erfolgreiche Wirtschaft in Zukunft erneuerbar, effizient und digital. Weiterhin ist man der Meinung, dass Elektroautos in Deutschland gebaut werden sollen, denn Deutschland hat dafür weltweit die besten Ingenieurinnen und Ingenieure. Notwendig ist aber hier ein entsprechender politischer Rahmen und damit Planbarkeit für die betroffenen Unternehmen.

Die Partei möchte daher entsprechende steuerliche, fiskalische und infrastrukturelle Voraussetzungen für die emissionsfreie Mobilität der Zukunft schaffen. So sollen Subventionen für Spritfresser wie beim Dienstwagenprivileg abgeschafft werden und für Neuwagen ein Bonus-Malus-System in die KFZ-Steuer integriert werden, von dem diejenigen profitieren, die weniger CO2 ausstoßen. Man darf gespannt sein, wie die anderen Parteien dies umsetzen werden. Bin mir aber durchaus sicher, dass E-Mobilität eine wichtige Rolle bei den Bundestagwahlen spielen werden.

Die Grünen – 10 Punkte für grünes Regieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.