Gibt die VW-Studie Gen.E einen Ausblick auf nächsten E-Golf?

Copyright Abbildung(en): VW AG

Von Seiten VW hat man im Rahmen der „Future Mobility Days 2017“ einige Neuigkeiten zum Thema Elektromobilität und Elektroautos bekannt gegeben. Darunter beispielsweise ein Ladesäulen-Roboter sowie ein Prototypen Gen.E. – der wohl einen Blick auf den nächsten E-Golf Preis gibt.

Auf dem Event selbst wurde der Gen. E eher beiläufig vorgestellt, vielmehr ging es um den automatischen Roboter, der ihm gegenüber steht und die Ladung von Elektroautos selbständig übernehmen soll. Wobei ich schon eher von der VW-Studie Gen.E angesprochen werde.

Der futuristische dreitürige Stromer setzt auf Leichtbau-Architektur in Verbindung mit einem cleanen, aufgeräumten Look. Keine auffälligen Akzente oder großartige Schörkel, muss aber auch nicht sein. Auf der Straße soll der Stromer 400 Kilometer zurücklegen können. Man darf gespannt sein wann VW mehr zur VW-Studie Gen.E bekannt gibt.

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ein E Golf mit 400 KM Reichweite das hört sich gut an für den Massenmarkt. Wäre ja gelacht wenn das VW nicht könnte, jetzt wo sie mit Audi 1. wurden beim E Formel 1 Rennen in Zürich.

Kommt wohl nicht bis 2021, nehme ich mal an…eher 2022-2023 ?

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).