Fastned führt Laden ohne Karte ein

Copyright Abbildung(en): Fastned

Am gestrigen Dienstag hat Fastned mit dem Roll-Out von Autocharge begonnen. Bei Ladestationen des Anbieters die Autocharge anbieten fängt das Laden automatisch nach dem Einstecken des Steckers in das Fahrzeug an. Eine App oder Ladekarte wird nicht mehr benötigt. Möglich ist dies dadurch, dass die Ladestation selbst das Fahrzeug erkennt. Hierdurch wird der eigentliche Ladevorgang schneller, einfacher und sicherer. Innerhalb weniger Wochen soll diese Funktion dann allen Kunden an allen Fastned Stationen zur Verfügung stehen.

Autocharge setzt bei diesem beschleunigten Vorgang des Ladebeginns auf eine besondere Fahrzeugerkennung, die an das Ladegerät übermittelt wird. So wird das jeweilige Fahrzeug nach einmaliger Registrierung von jeder Fastned Ladestation erkannt. Abgerechnet wird der Ladevorgang automatisch. Genutzt werden kann Fastned Autocharge derzeit von allen Elektroautos mit CCS-Stecker.

„Elektroautos zu laden sollte sowohl einfacher als auch schneller werden. Das beeinhaltet auch das automatische Starten und Abrechnen von Ladevorgängen. Die wachsende Flotte elektrischer Carsharing-Autos wird ebenfalls von Autocharge profitieren. Einfach das Auto anschliessen und es funktioniert.“ – Michiel Langezaal, CEO Fastned

Entwickelt wurde die Autocharge-Funktion in der Gemeinschaft der Ladeunternehmen. Ausschlaggebend hierfür war die Überlegung eine Lösung zu finden wie Autorisierung und Bezahlvorgänge vereinfacht werden können. Autocharge ist Teil des CCS-Ladeprotokolls und ist ein offener Standard, welcher von allen Betreibern von Schnellladestationen genutzt werden kann. Fastned engagiert sich für offene Standards und nutzt solche bereits mit dem OCPP und OCPI Standards für Ladevorgänge.

Quelle: Fastned.nl – Fastned führt Laden ohne Karte ein

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Fastned führt Laden ohne Karte ein“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

NIO steigert Absatz im Juni 2022 abermals; nicht so stark wie erwartet
XPeng hat seinen Absatz im Juni 2022 mehr als verdoppelt
Stellantis investiert in neuartige Testzentren für E-Autos

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).