EU-Kommission: Keine Elektroauto-Quote geplant

EU plant keine Elektroauto-Quote

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 357992942

So ganz wusste man in den letzten Wochen und Monaten nicht wohin es bei der EU geht. Mal war die Rede davon, dass die EU-Kommission eine Quote für Elektroautos möchte, dann wieder nicht. Eine klare Richtung war nicht zu erkennen. Zuletzt stand die Vermutung im Raum, dass die Elektroauto-Quote ein Teil des großen Mobilitätspakets mit neun Bestandteilen werden, welches die Kommission verabschieden möchte. Was zuvor allerdings nicht zu deutlich kommuniziert wurde, um die damals bevorstehenden Bundeskanzler Wahl nicht zu sehr zu beeinflussen.

Seit letzter Woche scheint nun allerdings klar zu sein, dass die EU-Kommission keine Quote für Elektroautos in ihrem Gesetzesentwurf zur künftigen CO2-Reduktion in der Autoindustrie plant. So wird laut einem Sprecher der Kommission am Donnerstag in Brüssel keine Quote für Elektroautos vorgeschlagen. Das Gerücht um eine Quote von mindestens 15 Prozent aller Neuwagen für 2030 zu elektrifizieren ist damit aus der Welt. Die Vorschläge was die EU-Kommission zukünftig umsetzen wird, werden für den 8. November erwartet. Sie müssen dann noch von den Mitgliedstaaten und dem Europäischen Parlament beschlossen werden.

Quelle: Reuters – EU-Kommission – Keine Elektroauto-Quote geplant

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).