EU-Kommission – Elektroauto-Quote doch nicht vom Tisch?

EU-Komission - Elektroauto-Quote vom Tisch

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 253692781

Im August konnten wir noch verkünden, dass die Gerüchte um Elektroauto-Quote von EU-Kommission dementiert wurden. Nun scheint hier wieder eine andere Richtung eingeschlagen zu werden. So hat die EU-Kommission, nach Informationen der Wirtschaftswoche, die Elektroauto-Quote immer noch nicht ganz abgetan. Dementiert wurde die Quote aus politischen Gründen, wie es nun heißt.

Daher ist es durchaus denkbar, dass die Elektroauto-Quote ein Teil des großen Mobilitätspakets mit neun Bestandteilen werden, welches die Kommission verabschieden möchte. Ein weiterer Bestandteil des Paketes sind die neuen CO2-Limits für die Zeit nach 2021. Vorgestellt werden soll das Paket am 07. November. Warum die Quote zunächst dementiert wurde und nun doch wieder im Gespräch ist, könnte im direkten Zusammenhang mit der Bundestagswahl in Deutschland stehen. Denn die Kommission wolle nicht in den deutschen Wahlkampf eingreifen. Wie wir wissen hat sich SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für eine Elektroauto-Quote in der EU ausgesprochen, Bundeskanzlerin Angela Merkel dagegen.

Quelle: Automobilwoche.de – EU-Kommission: E-Auto-Quote offenbar doch auf der Agenda

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).