Erste Elektrobusse für Frankfurt am Main bestellt

Symbolbild

Seit gestern ist es offiziell, die ersten fünf reinen Elektrobusse für Frankfurt am Main sind bestellt. Der Bestellung ist eine europaweite Ausschreibung vorangegangen, auf deren Grundlage die städtische In-der-City-Bus GmbH (ICB) die fünf E-Busse nun bestellt hat. Auftragnehmer ist der Bushersteller Solaris aus Polen, der bereits im Fuhrpark der ICB mit 110 Fahrzeugen vertreten ist. Ende Dezember 2018 kommen die Elektrobusse in Frankfurt auf die Straße und sollen dann für die Linie 75 eingesetzt werden. Dadurch wird eine vollständige Elektrifizierung dieser Linie erreicht.

„Der Nahverkehr in Frankfurt ist bereits durch U-Bahn und Straßenbahn zu großen Teilen elektrisch und wird durch eine hochmoderne, abgasarme Busflotte ergänzt. Mit dem Einstieg in den elektrischen Busverkehr macht die Stadt konsequent den nächsten ökologischen Schritt.“ – Peter Feldmann, Oberbürgermeister Frankfurt am Main

Die Busse setzen auf eine Lithium-Ionen-Batterien mit einem Speichervolumen von rund 240 Kilowattstunden (kWh) als Energiespeicher. Geladen wird der Akku über Nacht im städtischen Betriebshof. Hinsichtlich der Reichweite der E-Busse wurde bekannt, dass diese mit einer Batterieladung, nach den vom Hersteller abgegebenen Garantien, auch nach acht Jahren noch mindestens 130 Kilometer beträgt. Unterwegs wandelt der Motor Bremsenergie in elektrische Energie um und führt diese den Batterien zu. Sie steht zusätzlich für den Betrieb zur Verfügung.

Die Stadt Frankfurt erreicht durch eine vollständige Umstellung der Linie 75 auf E-Busse jährlich eine Einsparung von circa 200 Tonnen Kohlendioxid (CO2) und 640 Kilogramm Stickoxid (NOx). Der Anschaffungspreis der Fahrzeuge einschließlich der erforderlichen Ladeinfrastruktur betrage rund 2,7 Millionen Euro. Das Land Hessen fördere die Anschaffung der Busse mit einer Mehrkostenförderung von 40 Prozent sowie die Einrichtung der Ladeinfrastruktur.

Quelle: stadt-und-werk.de – Erste E-Busse bestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.