Diesel-Taxis raus aus London – Abwrack-Prämie ins Leben gerufen

Diesel Taxis sollen raus aus London

Copyright Abbildung(en): Respiro / Shutterstock.com

Bereits im Mai vergangenen Jahr hat die London Taxi Company 400 Millionen Doller für Umstellung auf Elektrofahrzeuge eingesammelt, im März dieses Jahres wurde bekannt, dass die Taxis nun auch weltweit zum Einsatz kommen können. Zunächst werden wir diese jedoch sicherlich in England antreffen, um genauer zu sein in London. Denn dort macht man derzeit Nägel mit Köpfen.

Sadiq Khan, Bürgermeister von London, hat ein 42 Millionen Pfund schweres Abwrack-Programm für alte Diesel-Taxis gestartet. Dieses sieht die Stilllegung von mindestens zehn Jahre alten „Black Cabs“ mit Dieselantrieb vor. Gefördert wird dies mit bis zu 5.000 Pfund. 5.000 Pfund die eventuell in ein neues Taxi mit Elektroantrieb investiert werden können? Als Besitzer eines zehn bis 15 Jahre alten Taxis kann man überprüfen, ob man für das Programm infrage kommt.

So erhalten Taxis, die zehn Jahre alt sind die volle Summe von 5.000 Pfund, Taxis im Alter zwischen 14 und 15 Jahren erhalten immerhin noch rund 1.200 Pfund. Da zum 01. Januar 2018 keine Diesel-Taxis mehr in London zugelassen werden, ist dies sicherlich ein Anreiz an einen Wandel zu denken. Man darf gespannt sein wie und vor allem ob die Abwrack-Prämie für Diesel-Taxis angenommen wird.

Quelle: Electrive.net – London startet Abwrack-Prämie für alte Diesel-Taxis

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).