BMW AG: wandlungsfähige Zulieferer sind gefragt

Copyright Abbildung(en): BMW AG

BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann gab zu verstehen, dass man beim Umstieg auf die Elektromobilität nicht nur auf die eigenen Stärken setzt. Von Seiten der BMW AG ist man daran interessiert, dass die Zulieferer den Wandel in Richtung E-Mobilität mitmachen und diese dementsprechend wandlungsfähig sind. Für Duesmann ist auch klar, dass dies gerade im Bereich der Verbrennungsmotoren nicht einfach ist, daher geht man bei BMW auch von einer zunehmenden Konsolidierung in der Branche aus.

Durch den Wandel zur Elektromobilität wird gerade im Bereich der Komponenten für den Antriebsstrang ein starker Druck auf die Zulieferer ausgeübt. Dies führt sogar soweit, dass einige Zulieferer ihr Unternehmen neu strukturieren. Delphi hatte die Sparte zuletzt ausgegliedert, Continental will sie in eigener Regie fit machen fürs Elektro-Zeitalter. Trotz der Aussage, dass man auf wandlungsfähige Zulieferer für die Zukunft setzt, strebt BMW eine möglichst hohe Wertschöpfungstiefe im eigenen Haus an, damit sich zu tätigende Investitionen schneller auszahlen.

Vergleicht man hier Verbrenner mit Elektroautos, zeigt sich, dass bei erstgenanntem 30 Prozent der Wertschöpfung im Antriebsstrang stecken, bei den E-Fahrzeugen 50 Prozent. Wobei bei den 50 Prozent der größte Anteil auf die Batterie an sich entfällt. Dennoch glaubt Duesmann derzeit nicht an eine große eigene Zellfertigung, die grundlegenden Bausteine der Akkus.

Aber zumindest forschen wird man an den Akkus und den dafür benötigten Batteriezellen. Denn für ihn und das Unternehmen ist es wichtig, jeden Schritt bei der Zellfertigung zu kennen, um es marktgerecht einkaufen zu können.

Quelle: Automobilwoche – Elektromobilität: BMW-Einkaufschef setzt auf Zulieferer

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „BMW AG: wandlungsfähige Zulieferer sind gefragt“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Porsche: Nach dem Macan folgt (wahrscheinlich) ein vollelektrischer Cayenne
Monceau eSL/C: Moderne Elektro-Neuauflage des Mercedes-Benz 350 SL
Uber-Fahrer erhalten Hyundai-Elektroautos zum Vorzugspreis
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).