Allianz-Pläne werden bei Chinas Start-Ups geschmiedet, um Kosten zu senken

China Start-Ups planen Allianzen
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1115679791

China ist nicht nur das Land, in dem die Elektromobilität am stärksten wächst, auch die Konkurrenz und die Anzahl der Anbieter auf dem Markt der elektrifizierten Antriebe scheint täglich zu wachsen. Dies sorgt natürlich für ein breites Angebot am Markt, aber auch für hohe Kosten bei einzelnen Unternehmen, die teilweise noch als Start-Up unterwegs sind.

Laut „Reuters“ befinden sich einige chinesische Elektroauto Start-Ups wie Singulato Motors, WM Motor, CHJ Automotive, Hongxing Automobile Manufacturing und Aiways im Gespräch, um die Gründung einer Allianz voranzutreiben. Diese soll bis Jahresende konkrete Form annehmen. Von der Allianz selbst versprechen sich die Start-Ups den Vorteil, dass man Ressourcen bündeln, Entwicklungen gemeinsam vorantreiben und die eigenen Fahrzeuge schneller auf den Markt bringen kann. Zulieferer seien von einer Teilnahme an der Allianz ebenfalls nicht ausgeschlossen.

„The government worries about some new start-ups, thinking some of them actually don’t have the technology and management expertise to be a legitimate player. This shows start-ups need to work together to face competition from traditional automakers.“ – Freeman Shen, Co-founder und CEO von WM Motor

Die Gespräche zur Allianz der chinesischen Start-Up Szene im Bereich der Elektrofahrzeuge seien schon seit einigen Monaten am Laufen. Anstoß hierfür waren sicherlich auch die strengeren Auflagen und einer stärkeren Konkurrenz am heimischen Markt. Ab 2018 soll die Elektroauto-Quote in China kommen, wobei zumindest für deutsche Automobilhersteller eine kleine Lockerung in Aussicht steht.

Die jüngsten Antragsentwürfe für die E-Auto Quote sehen einen Verkaufsanteil von acht Prozent in 2018, ab 2019 zehn Prozent und ab 2020 dann zwölf Prozent vor, den Autobauer zu leisten haben. Man darf gespannt sein, ob der Zusammenschluss in eine Allianz ausreicht, um den traditionellen Automobilunternehmen entgegenzutreten, die selbst immer mehr Fahrt in Richtung elektrifizierte Antriebe aufnehmen.

Quelle: Electrive.net – China-Startups schmieden Allianz-Pläne

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.