Vespa Elettrica – ein Kultroller mit alternativem Antrieb

Vespa

Copyright Abbildung(en): Vespa

Zwar kein Elektroauto, aber ein Elektrofahrzeug, welches sich nicht zu verstecken braucht. Der Vespa Elettrica stammt aus dem Hause der bekannten, italienischen Firma, deren Kultroller uns alle ein wenig begleitet haben. Für die Zukunft möchte das Unternehmen das eingängige Design durch einen alternativen Antrieb neuen Anschub verleihen. Mit dem Vespa Elettrica bringt Vespa den ersten, voll elektrischen Roller des Unternehmens an den Markt.

Dabei verspricht das Unternehmen, dass hinsichtlich Qualität, Style und Manövrierbarkeit mit keinen Einschränkungen zu rechnen ist. Im Gegenteil Vespa verweist auf eine Weiterentwicklung, so ist von “innovative connectivity solutions” die Rede – spricht, wird werden in irgendeiner Art und Weise unser Smartphone mit dem Vespa Elettrica verbinden können.

Vielmehr Informationen gibt es aktuell noch nicht, aber diese machen zumindest mir Lust auf mehr. Und sind wir ganz ehrlich, das Design des Vespa Elettrica kann schon was!? Ab Mitte 2017 soll der Elektroroller dann am Markt erhältlich sein. Preise folgen.

Update – 28.08.2018

Knapp zwei Jahre später, nach Bekanntgabe der ersten Infos zum elektrifizierten Kultroller steht fest, dass das Unternehmen im September 2018 mit der Produktion von Vespa Elettrica beginnen wird. Produziert wird die lang erwartete elektrische Version des berühmtesten und beliebtesten Rollers der Welt im Werk Pontedera in der Provinz Pisa.

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • No products in the cart.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).