Sportversion für Elektroauto i3 in naher Zukunft?

Copyright Abbildung(en): BMW AG

Eine erste Überarbeitung hat der i3 von BMW in diesem Jahr bereits erfahren. So hat BMW den kleinen Flitzer der i Marke ein Reichweiten-Upgrade von 190 Norm-Kilometer auf 300 Norm-Kilometer mit einem vollen Akku spendiert. Für das nächste Jahr wurden allerdings schon Gerüchte laut, dass der BMW i3 ein komplettes Update erfährt, um mit der Konkurrenz wie Tesla, Chevrolet und Opel mithalten zu können. Reichweite und neue Optik stehen auf dem Plan, ebenso ist von einer Sportversion des Elektroautos die Rede.

Das Model soll auf den Namen BMW i3S hören und etwas mehr als die 125 kW (170 PS) der herkömmlichen Ausführung an den Start bringen. Aktuell beschleunigt der i3 von 0 auf 100 km/h in 7, Sekunden. Ziel ist es allerdings auch nicht einen Sportwagen aus dem BMW i3 zu machen, im Gegenteil, dieser soll lediglich sportlichen Klein- und Kompaktwagen wie dem VW Polo GTI oder Fords Fiesta ST mithalten können.

Erwartet wird die Vorstellung des BMW i3S auf der IAA 2017 in Frankfurt, dort soll auch das erste Facelift des E-Autos seine Premiere feiern. Neben überarbeiteten Stoßfängern sollen die Frontlichter einen neuen Look erhalten. Außerdem sind mehr Lackierungen und Individualisierungsangebote sowie ein aktualisiertes Infotainment-System geplant. Ansonsten möchte BMW wohl nicht zu viel verändern.
Quelle: ecomento.tv – BMW: Sportversion für Elektroauto i3 in Arbeit?

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Sportversion für Elektroauto i3 in naher Zukunft?“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Nur mit breiteren Reifen beim BMW i 3 s werden sie nie an den Tesla heran kommen. Im Gegenteil das macht ihn durch grösseren Roll- und Luftwiderstandswert im Verbrauch noch schlechter.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes-EQ: EQB feiert Weltpremiere in Shanghai
Ex-Byton-CEO Daniel Kirchert fortan für Evergrande Auto tätig
Polestar sichert sich 550 Millionen US-Dollar per Kapitalerhöhung
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).